The Amazon Force

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Na ich hoffe, dass ich die Leute nicht zuuuu heiß mache...am Ende verpufft der Film dann noch dagegen :( Aber naja...im Moment mach ich mal so weiter. Sobald der Dreh des Finales ansteht, wird es dann eh weniger Screens geben, um nix zu spoilern ;)

      Tag 9: Die Unzuverlässigkeit von Muskelmännern

      Der erste Drehtag mit Raoul, der den Oberbösewicht Dr. Dick spielt, stand an und begann leider etwas mäßig...was aber nicht im geringsten an Raoul, sondern an der Unberechnebarkeit der Muskelkomparsen lag. 3 Leute hatten sich für heute angekündigt. Einer konnte plötzlich nicht mehr, vom zweiten bekam ich heute morgen am Telefon gesagt, dass er im Moment grad in Düsseldorf sei und der dritte...naja...okay...der war da *g*

      Aber was blieb mir anderes übrig? Irgendwie musste es weiter gehen. Also auf zum heutigen Drehort...die Illenau, eine ehemalige Psychiatrie und zugleich ein riesiges, etwas seltsames Gebäude.

      Als erstes bekamen wir vom freundlichen Hausmeister eine kleine Führung über's Gelände, bei der ich schonmal mögliche Drehorte sondierte. Nachdem er uns die Schlüssel zu allen Türen des Gebäude überreicht hatte, ging es los (na gut...bereits mit 2h Verspätung). Heute stand nichts sonderlich wildes oder spektakuläres an, weshalb wir ganz gelassen an die Drehs gehen konnten und zu meiner allgemeinen Freude ging auch alles recht flott voran. Nur Raoul musste bei der heutigen Schwüle in seinem Kostüm ein kleeeeeines wenig leide...aber das wird der Jung schon überleben...er ist ja nicht aus Zucker.

      Wie es morgen weiter geht? Mal schauen...bisher hab ich auch nur von verflucht wenigen Komparsen eine Zusage, was (sagen wir es mal so) weniger gut ist. Aber irgendwie geht's eigentlich immer weiter.

      Und zum Abschluss...neue Screens :) :

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen45.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen46.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen47.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen48.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen49.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen50.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen51.jpg]
    • Tag 8: Fangen wir mal an?

      Der Morgen begann gleich hektisch. Nachdem ich mir am Vorabend noch Gedanken darüber gemacht habe wie ich die Szene filmen könnte, wenn keine zusätzlichen Muskelmänner auftauchen sollten, beschloss ich jetzt sie so umzuschreiben, dass zur Not nicht mehr wie einer gebraucht würden, wodurch meine ganze vorherige Planung über den haufen geworfen war. Zudem musste ich noch den Umschlag eines Buches designen (was ich eigentlich am Vorabend machen wollte, aber ich war da so verflucht müde...mir fielen währenddessen die Augen zu)...dies gelang zwar alles, aber es wurde hektisch, wir fuhren etwas verspätet los und Raoul...naja...musste ein wenig am Bahnhof warten :(

      Als wir ankamen standen wir erst einmal vor einem mittelgroßen Problem (davon abgesehen, dass ich mich auf dem Weg dorthin auch noch verfahren hatte)...wo zum Teufel war dieser verdammte Keller, in dem wir heute drehen wollten, noch mal? Eine etwas orientierungslose Suche schloß sich an bis wir ihn endlich glücklich wiederfanden. Inzwischen wurden unsere beiden leichtbekleideten Damen zur Hauptattraktion aller ebenfalls auf dem Gelände befindlichen Herren (was sie aber noch dadurch begünstigten, dass sie sich sofort alle Kleider vom Leib rissen sobald sie vom kühlen Keller an die Sonne kamen :D ).

      Einige Hin- und Herbauten schlossen sich an, fehlende Kostüme und ähnliche Kleinigkeiten, die auf eine magelhafte Organisation schließen lassen könnten (wenn ich den Verantwortlichen dafür finde, dann....*grrrr* ähem). Naja...alles in allem führte es dazu, dass wir erst mehrere Stunden nach Ankunft das erste Mal die Kamera angeworfen haben...genau in dem Moment, in dem alle Autofahrer Acherns beschlossen in die Illenau zu fahren. Aber irgendwann ging auch das vorbei (in der Zwischenzeit hatten wir auch einige jugendliche Zuschauer bekommen) und ein Gutes hattes...in einem er Autos saßen Pressevertreter, die uns gleich einmal befragten.

      Dann ging es auch in den Keller, wo es etliche neue Probleme gab (unter anderem: fehlender Strom, ein ungeschickter Andreas, der einfach mal einen der teuren ARRI-Scheinwerfer umwirft (wie ich bete, dass nur die Birne kaputt ist #heul#) und ein plötzliches Gewitter...was aber an sich weniger problematisch, sondern eher stimmungsvoll war). Neue Muskelmänner waren natürlich nicht gekommen, so dass es gut war, dass ich das Bild noch umgeschrieben hatte. Meine Schwester verkleidete sich noch flott, um ebefalls einen gastauftritt zu haben (und weil sonst niemand da war, der es hätte machen können) und schon begannen wir iiiirgendwann im schönsten billiger-Horrorfilm-aus-den-30ern-Set eine der ersten Szenen zu drehen, die doch schon recht nahe am Ende ist.

      Was auch der Grund ist, warum es die nächsten Tage wahrscheinlich nicht sooooo viele Screenshots geben wird...man will ja nicht zuviel spoilern ;)

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen52.jpg]
      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen53.jpg]
      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen54.jpg]
      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen55.jpg]
    • Ich habe zumindest die Befürchtung, dass du einfach nur gaaaanz furchtbar sadistisch bist, Rodja :D

      Tag 9: Warum klappt's nicht immer so?

      Nun...streng genommen stand der Anfang des Tages eher unter einem schlechten Stern...ich wachte erst eine Stunde später auf wie ich eigentlich geplant hatte...irgendwie muss das Geräusch des Weckers etwas untergegangen sein...oder so :(

      Naja. Musste ich die Morgenaktivitäten halt etwas schneller absolvieren (was schließlich auch dazu führte, dass ich Drehbuchasdrucke zuhause liegen ließ).

      Erneut war wieder nur Rene Schumann als Muskelmann da. So langsam gewöhnen wir uns an den Gedanken, dass es wirklich nur ein einziges Klonmodell gibt...aber "leider" hatten wir schonmal ein zweites im Bild. Egal. Die Kulissen standen ja noch von gestern, von daher fiel der lange Aufbau weg. Nur noch das Licht musste eingerichtet werden, meine Schwester eingewickelt und schon konnte es los gehen. Nachdem wir noch zwei Einstellungen gedreht haben, die ich gestern vergessen hatte, begannen wir mit den neuen Sachen.

      Pünktlich um 14 Uhr kam auch Michael Weinzierl um seinen einen Satz als General Higgins von sich zu geben...ein sehr freundlicher, sympathischer Mann, der mit großem Einsatz bei der Sache war. Sowas erlebt man leider nicht immer (ich denke da an die meisten Muskelmänner...wenn man von Rene absieht).

      Alles in allem verlief der Drehtag also recht ruhig (bis auf das kleine Nebelmissgeschick...man hätte das Rauchpulver wirklich zum Schluß anzünden sollen, damit wir nicht ne halbe Stunde warten müssen bis sich das Zeug wieder verzogen hat). Nach den Dialogszenen machten wir noch ein bißchen Action. Raoul durfte rumsauen, Rene mehrere Male sterben und die Amazonen rennen...könnten nur alle Tage so sein...

      Und ein paar wenige Screenshots wieder. An sich hätte es noch 1 oder 2 mehr gegeben, aber ich hatte vorhin ein Speichermaleur :(

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen56.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen57.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen58.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen59.jpg]
    • Andreas...ich muss ehrlich sagen, dass die Kulissen toll sind! Und die Bilder gefallen so sowieso! :)
      Ich bin echt schon super gespannt, wie du das Script dann auf die Leinwand bringst!! :wink:

      Und an dieser Stelle möchte ich dir noch ein großes Lob dafür aussprechen, dass dus so konsequent und auch rasch (trotz der vielen Zwischenfälle, die so oft beim Dreh passieren) durchziehst!! =)

      Hoffentlich kommt ihr auch weiterhin so gut voran, sodass man das Werk bald bewundern kann...! 8)
    • Naja...es bleibt mir gar nichts anderes übrig wie das Ganze möglichst schnell durchzuziehen...das Equipment kostet mit jedem Tag mehr Geld und irgendwann sind dann meine finanziellen Möglichkeiten endgültig erschöpft :D

      Tag 10: So langsam naht das (vorläufige) Ende

      Der 10. Drehtag...wow....ich weiß gar nicht, ob wir jemals zuvor soviele Tage in Folge gedreht haben (nein...ich weiß es eigentlich genau...haben wir nicht *g*). Heute war wieder ein...hm...nicht vollkommen befriedigender Tag.

      Aber zunächst zum Guten. Zum erten Mal seit langem hatten wir mehr wie einen Muskelmann. Ein weiterer Komparse hatte sich angekündigt (ein sanfter Riese) und überraschender Weise hatte er noch jemanden dabei...einen Australier (der hatte zwar gar nicht vor bei dem Film mitzuspielen, wurde aber kurzerhand für eine Szene eingespannt :D). Aber irgendwie herrscht allgemeine Ungeduld bei den Komparsen. Ich selbst bekam da zwar nicht wirklich extrem viel von mit, aber ich war auch meist mit anderem beschäftigt. Auf jeden Fall versuchten wir uns zu beeilen...was selten wirklich gut ist.

      So kam es, dass die heutigen Sachen recht überstürzt gedreht wurden. Das Material ist nun zwar nicht unbedingt schlecht geworden, aber irgendwie deutlich kürzer wie ursprünglich gedacht, aber naja...wir haben noch 2 Tage...mal schauen, was sich da noch machen lässt. Aber ein positives Ergebnis hatte der Tag (zumindest für manche)...Ellen und Nathalie konnten recht viel in der Sonne liegen und ihre Bräune pflegen :D

      Morgen verlassen wir allerdings erst einmal die Illenau wieder...es ist Tag des Denkmals und unsere Anwesenheit würde da eher stören (davon abgesehen, dass uns die Anwesenheit von Tausenden von Besuchern stören würde).

      Screenshots gibt es natürlich wieder einige...wenn auch nur wenige (da ich so langsam wirklich das Gefühl habe, den halben Film in Screenshots vorwegzunehmen *g*):

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen60.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen61.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen62.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen63.jpg]
    • also ich möcht dir mal n kompliment aussprechen!
      ich finds total super das du trotz dieser stressiger drehtage immer noch die mühe machst und hier so schöne berichte und bilder zu posten! das ist erstens interessant (und gut zu wissen, dass man nicht der einzige ist bei dem am dreh mal 10 sachen auf einmal schief laufen :D ) und macht schon super apetit auf den film. also ich werd ihn mir auf jeden fall ansehen wollen, dank deiner berichte ! weiter so ! geile bilder ! :hurra: :P :D

      MFG
      "Ordentliche Menschen sind selten genial,
      Geniale selten ordentlich"

      Albert Einstein

      [url]http://www.s04-basket.de[/url]
    • Na dann mach ich doch einfach mal damit weiter :D

      Tag 12: Müde...sooo müde

      Heute war der vorletzte Drehtag bevor wir eine kleine Drehpause einlegen werden. Langsam wird es auch Zeit. Meine Konzentration ist eh schon seit ner Weile nicht mehr die Beste und Müdigkeit quasi ein Dauerzustand. "Leiden für die Kunst" hat bisher noch bei keinem Film stärker zugetroffen (naja...zumindest für mich...Ellen hat ihn anderen Filmen sicher schon etwas mehr gelitten, was Kälte und ähnliches angeht :D )

      Es war ein entspannter Tag. Auf dem Plan stand nicht sonderlich viel...ledigleich zwei kleine Szene mit Dr. Dick und seine Muskelmänner. Dass nicht viele Komparsen am Set waren, sind wir inzwischen ja beinahe gewohnt. Dankenswerterweise sprang aber noch Raouls Bruder Reimo ein und bekam die ehrenvolle Aufgabe Raoul Luft zuzufächern...was er auch fabulös erledigte.

      Ohne größere Probleme (naja...ein Unterschlupf sah vielleicht ein kleines bißchen zu unbenutzt aus, aber darüber sehe ich mal gnädig hinweg...und eine Kiste (die aus Kostengründen keinen Boden und keine Rückseite hatte) hatte die Tendenz sich immer wieder in ihre Einzelteile aufzulösen) konnten wir eine Einstellung nach der anderen abhaken und schon recht bald wieder unsere Sachen einpacken.

      Tja...und als wir dabei waren Waffen und ähnliches ins Auto zu packen, bekamen wir noch unerwarteten Besuch...ein Polizeiwagen fuhr vor (Raoul war auch gerade dabei sich umzuziehen, was noch zusätzlich seltsam gewirkt haben muss). Muss heute Polizeitag gewesen sein, wenn ich Donners Bericht von heute so lese. Prompt wurden wir natürlich gefragt, was wir denn hier machen würden. Als wir sagten, dass wir einen Film drehen würden, waren sie aber einfach nur sehr interessiert...offenbar waren sie gar nicht wegen uns gekommen, sondern, weil sie ein paar Kinder suchten. So fuhren sie schon bald wieder ab und wünschten uns noch viel Spaß.

      Und zu guter Letzt...wieder ein paar Screenshots. Der erste ist allerdings streng genommen eigentlich noch von gestern:

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen67.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen64.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen65.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen66.jpg]
    • Uaargh...

      Der letzte Tag stand an und noch ein gutes bißchen auf dem Plan. Ich hätte ahnen können, dass es nicht leicht wird alles durchzuziehen, aber es wurde doch eine Spur härter wie erwartet.

      Rene, unser Muskelmann, konnte nur bis 15 Uhr bleiben (was prinzipiell nicht so tragisch war), aber Ellen konnte an sich auch nur bis 16 Uhr und Nathalie wollte noch irgendwann mal in ihren Zug nach Basel. Das Tempo hochhalten war also angesagt.

      Eigentlich hatte ich vor etwas früher in die Illenau zu fahren, um schon einmal das Set vorzubereiten (da am Vortag ja "Tag des Denkmals" war mussten wir Samstags dort erst einmal alles wieder abbauen)...das ging aber in die Hose. Da ich Ellen dabei helfen wollte vor dem Dreh einige Dinge zu besorgen, um damit dafür zu sorgen, dass sie abends länger kann, kam es schlußendlich doch wieder dazu, dass ich kurz nach den anderen am Set war. Zu allem Überdruß hatte Ellen ihre Sachen auch nicht gefunden.

      Naja...egal. Im Eiltempo haben Raoul und ich das Set vorbereitet während die Frauen sich in ihre Kostüme geschmissen haben. Sobald alles soweit war, fing ich damit an alle Einstellungen im Eiltempo runterzudrehen. Die Zeit die besten Positionen zu suchen und alles immer richtig auszuleuchten, war dabei nicht wirklich vorhanden, weshalb ich schon früh recht unzufrieden mit den Ergebnissen war. Aber auch hier...egal. Es musste weiter gehen. Etwas Action stand ja auch noch an, also haben wir den Raum gewechselt.

      Dort verlor ich dann erstmal komplett den Überblick über die Achsen (es ist einfach nicht sonderlich geschickt die Kamera zu nah an der Handlungsachse zu positionieren) und 16 Uhr näherte sich auch langsam. Das Licht war meistens eher mau und überhaupt...naja...es lief nicht rund. Ellen machte mir daraufhin das Angebot, dass sie länger bleiben würde, wenn ich am folgenden Tag ein paar Besorgungen für sie erledigen können. Gott sei Dank...ich hätte ihr in dem Moment auch ein Auto gekauft, wenn es sein müsste. Aber damit hatten wir nur ein kleines bißchen mehr Zeit...irgendwann fuhr dann ja auch Nathalies Zug. Also weiter im Programm, so schnell wie möglich und Achsen mal Achsen sein lassend.

      Dann kamen wir endlich zur letzten größeren Actionszene...und der Gelegenheit wieder etwas mit Blut rumzuspielen. Man kann es nicht anders sagen...das entspannte die Situationen wieder ein wenig. Die Mädels hatten Freude daran Blut auf ihre nackte Haut zu verspritzen, Raoul und ich hatten Freude am Anblick und die Einstellungen wurden langsam auch wieder besser. Aber die Zeit tickte. Und tickte. Und tickte...und Nathalies Zug fuhr ohne sie davon...

      Und wieder: egal. Wir hatten endlich (halbwegs) alles im Kasten und konnten einpacken. Es ist zwar durchaus im Bereich des Möglichen, dass es im oktober Nachdrehs für die Szene gibt, aber das ist im Moment noch Zukunftsmusik. Nathalie erreichte noch einen späteren Zug, ich war heute morgen in der Früh unterwegs um Besorgungen für Ellen zu machen (leider erfolglos) und in den nächsten Wochen ist Schneiden angesagt...damit es pünktlich zum INDIGO filmfest einen ersten Teaser oder gar Trailer zu bewundern gibt. Und im Oktober folgen dann noch die letzten Drehtage. Bis dahin erkläre ich diese Drehberichte zunächst für beendet. Ich danke all jenen, die sich unsere Tour de Force immer durchgelesen haben, den ohne Leser hätte das alles keinen Sinn gemacht :D

      Uuuuund hier noch einige Bilder vom letzten Tag. Da fast das gesamte Material zuviel vom Ende verraten würde, sind es heute nur zwei:

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen73.jpg]
      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen68.jpg]
    • Andreas, du bist echt krass...!!! :o :o :o

      Ich komm echt nicht ausem Staunen...!!!
      Ich hatte bisher nur 3 Drehtage in Folge...das als Darstellerin...das heißt, ich hatte "Nur" dann was zu tun, wen ich dran war...! DU aber bist IMMER dran...musst alles koordinieren etc.!!
      Dann...so ganz nebenbei - versorgst du uns ständig mit 2fachem Stoff...für sowas gibts nur einen Ausdruck:
      krass
      :D :wink: dasrockt:

      Dich sollte man wohl klonen...! :D Von dieser Sorte könnte die Filmwelt echt meeeeehr vertragen! *gg*

      Ich danke dir für all die tollen, unterhaltende Berichte...war echt toll! :)
      Ich hoffe, ich höre bald noch was von dir! =)
    • @Meelah: So wirklich empfehlen kann ich das aber niemanden. Zumindest wenn man dabei noch zu wenig Leute zur Verfügung hat. Ist recht anstrengend und endet immer wieder mal so ein bißchen im unorganisierten Chaos :(

      Aber es gibt Neues: Ich habe endlich die Homepage auf den neuesten Stand gebracht. Dort kann man nun alle Drehtagebücher gesammelt vorfinden, sowie neue Behind the Scenes-Drehfotos (liebevoll von mir mit dummen Kommentaren versehen :D )

      www.galp-film.de
    • The Amazon Force: Der erste Trailer

      Nach einigen Wochen Geschnippel ist nun der erste "The Amazon Force"-Trailer fertig geworden. Downloadbar in 2 Varianten: als DivX (ca. 20MB) und als .wmv (ca. MB). Die Downloadlinks findet ihr untestehend oder natürlich auf meiner Homepage www.galp-film.de.

      Amazon Force - Trailer (DivX - ca. 20MB)
      Amazon Force - Trailer (.wmv - ca. 5 MB)

      Viel Spaß dabei...Meinungen sind natürlich erwünscht :D
    • Hab mir den Trailer angesehen und finde ihn wirklich sehr gut. Nur die Sprecherstimm finde ich nicht passend. Zudem ist die Location des "Gangsters" mitten im Wald meiner Meinung nach nicht passend. Das "Hi JUngs" der Mädels musste ja kommen :) . Erinnert einen irgendwie an "3 Engel für Charlie" oder "Dead or alive -Der Film".
    • Ach, da iss er ja wieder... ;)

      Sooooo, hab mir den Trailer 2 (oder doch 3)mal reingezogen...
      Hmmm...also, ich muss hier leider auch meckern, dass der Sprecher irgendwie so gaaar nicht da reinpasste...Er hat irgendwie die ganze Atmo zerstört...das Ganze klingt wie ne reine Verarschung...auch wenn TRASH schon von vorn herein "eingeplant" war! :wink: *hehe*
      Viell. hätt man ja die Mädels quatschen lassen sollen!? ;)
      Oder doch niemanden!? *sfg* :rauch:
      A propos Stimmen: Die waren auch leicht verzerrt, oder irr ich mich jetzt total?? :wink:

      Ansonsten nicht übel, auch wenn manchmal nicht die Dynamik aufkommen wollte...LEIDER! :neutral:
      Ich muss eher schon sagen, dass mich die Stills neugieriger gemacht haben... O.o
    • Na was ihr alle mit dem armen Dennis habt...ich find er macht seine Sache ziemlich gut...vor allem mindestens 1000mal besser wie ich es selbst hinbekommen hätte :)

      @raven 2K: Die Location im Wald ergibt sich aus dem Drehbuch...an sich passt die da dann ziemlich gut :D Muss aber selbst zugeben, dass das Ganze besonders an "Dead or Alive" erinnert...hab das Drehbuch zwar laaaang bevor ich was von dem Film gewußt habe, geschrieben, mich aber schon ziemlich geärgert als ich da den ersten Trailer gesehen habe und es ein paar Paralellen gab *g*

      @MiniMee: Ne...da dürftest du dich irren...verzerrt sind die Stimmen an sich nicht (wobei ich mir die komprimierten Fassung nur einmal mit sehr leisem Ton angeschaut habe).
    • Looool: Ein Film für die ganze Familie .... *Messerreinstecken_und_Blut_voll_abbekommen* Geiler Witz :D

      Ansonsten nen echt netter Trailer! Vor allem haben mir die schnellen Schnitte am Ende sehr gefallen!
      Adobe Production Bundle CS3 - Blender 3D
      Seid nie zufrieden mit dem, was ihr macht! Es geht immer NOCH ein Stückchen besser, und das sollte immer euer Ziel sein. Dennis Rohling
      [IMG:http://wavepictures.bplaced.net/daten/thomas/green_room/web/wave_pictures.jpg]
      /me @ 24 fps - Mein Blog
    • Hi,
      finde den trailer auch ganz cool. Die Farbstimmung ist gut, Schnitt und aufbau ebenfalls. Der Film wirkt nicht wie ein "typischer Amateurfilm" sondern hat wegen der Story und wegen dem Bild eine eigene Atmosphäre, und das ist selten der Fall! Weiter so!
      Auch mein einziger Kritikpunkt ist das Gesprochene (allgemein nicht das vom Sprecher)
      [url]http://www.vision-unlimited.de[/url]
      [url]http://www.facebook.com/VisionUnlimited[/url]
      [url]http://www.black-covenant.de[/url]