The Amazon Force

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ansichtssache. Ich persönlich denke, dass beide ihre Aufgaben wirklich sehr gut gemeistert haben und im endgültigen Film ihre Rollen auch schön und stellenweise physisch präsent verkörpern. Ihre Leistungen sind sicher schwankend (allein schon durch die lange und ziemlich anstrengenden Drehtage 2 Wochen lang ohne Pause und damit auf Dauer mangelnder Konzentration und Energie begründet), aber über den ganzen Film verteilt sicher gut. Worauf beziehst du dich eigentlich? Den ersten Trailer (hier in diesem Thread zu finden) oder den zweiten (in nem Extrathread weiter unten zu sehen)...gerade im ersten sind nämlich leider einige unglückliche Szenen gelandet (im zweiten auch 1 oder 2 wenige...irgendwie haben wir es geschafft alle trailerrelevante Szenen am Ende von besonders langen Tagen zu drehen :D ).
    • Es ging mir garnicht so sehr um die schauspielerische Leistung, diese ist doch sehr akzeptabel für den Amateurbereich! Ich finde sie eher unglücklich besetzt. Also unter einer Amazone (und zusätzlich eine Spezialeinheit!) stelle ich mir persönlich etwas anderes vor, da reicht auch die Sonnenbrille und der "ich guck mal ganz böse"-Blick nicht. Kann ihnen die Rollen einfach nicht abnehmen.
    • Ach so...okay *g* Naja...Bodybuilderinnen wollte ich eher nicht besetzen, vor allem da Ellen (die brünette Amazone) eh schon...naja...sehr gut trainiert ist. Bei weitem besser wie zum Beispiel ich, was man auf folgendem Bild auch sehr gut sehen kann :D :

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/sonstiges/probe4.jpg]

      Die andere Amazone, Vivian, ist dann auch eher noch Sprengstoffexpertin (was im Film selbst irgendwie leider viel zu unpräsent ist) und bietet gleichzeitig optisch eine Abwechslung auch zu ihrer Kolleginnen.

      Rein vom Klischee her hätten beide wohl sowieso am ehesten noch eine dicke Silikonoberweite bieten müssen :D
    • Und wieder ist eine Frage online gegangen, dieses Mal wieder eine etwas längere Episode. Kleine Vorabinfo: Jack, Harry und Tom waren die Namen, die Nathalie ihren Waffen gegeben hat. Wenn man das weiß, wird der ganze Clip etwas sinnvoller :D Ach ja...man kann hier auch schön sehen, dass sie dich Mädels in den Drehpausen zum Aufwärmen immer vor die Scheinwerfer gestellt haben...im Keller war es dann nämlich doch eher frisch *g*

      10 Fragen zu: "The Amazon Force" - Teil 4

      Natürlich gibt es den Clip für die faulen unter uns auch wieder bei Youtube:

      Youtube: 10 Fragen zu: "The Amazon Force" - Teil 4

      Viel Spaß.
    • @Meelah: Danke :D War aber auch eher ein Outtake wie eine wirkliche Behind-the-Scenes-Aufnahme *g*

      Der erste grobe Gesamtschnitt nähert sich langsam dem Ende. 30 Minuten Film sind vollendet und damit schätzungsweise 75% des gesamten Films. Und das zeigt in erster Linie, dass der Film wahrscheinlich kürzer werden wird wie ich ursprünglich erwartet habe. Dies liegt aber auch ein bißchen daran, dass ich immer wieder Sachen aus Tempogründen herausschneide und zusammenraffe. Denn eins soll "The Amazon Force" auf keinen Fall werden: ein Film mit allzu vielen unnötigen Längen. Das Endprodukt wird dann wahrscheinlich zwischen 45 und 50min dauern (grob geschätzt).

      Damit die DVD dann aber trotzdem prall gefüllt ist, spiele ich derzeit mit dem Gedanken meine allerallerersten 3 Filme (welche man vielleicht als meine Schwarzweiß-Trilogie umschreiben könnte *g*) mit auf die DVD zu packen. Diese sind bisher noch komplett unveröffentlicht und würden gleichzeitig auch die Entwicklung die unser Team durchlaufen hat, demonstrieren...vom bis heute titellosen Anfang bis zu "The Amazon Force".

      Bei diesen 3 Filmen würde es sich dann um: "Namenlos" (ca. 10min), "Janus" (ca. 20min) und "Kurzi" (ca. 5min) handeln. Aber eeeendgültig entschieden habe ich mich da noch nicht :D
    • "Ace" schrieb:

      Der erste grobe Gesamtschnitt nähert sich langsam dem Ende. 30 Minuten Film sind vollendet und damit schätzungsweise 75% des gesamten Films. Und das zeigt in erster Linie, dass der Film wahrscheinlich kürzer werden wird wie ich ursprünglich erwartet habe. Dies liegt aber auch ein bißchen daran, dass ich immer wieder Sachen aus Tempogründen herausschneide und zusammenraffe. Denn eins soll "The Amazon Force" auf keinen Fall werden: ein Film mit allzu vielen unnötigen Längen. Das Endprodukt wird dann wahrscheinlich zwischen 45 und 50min dauern (grob geschätzt).


      SO iss dat!! Das ist echt ein guter Ansatz!! Leider muss man bei u.a. Filmen so rangehen: "Kill your Darlings!" ;)

      "Ace" schrieb:

      Damit die DVD dann aber trotzdem prall gefüllt ist, spiele ich derzeit mit dem Gedanken meine allerallerersten 3 Filme (welche man vielleicht als meine Schwarzweiß-Trilogie umschreiben könnte *g*) mit auf die DVD zu packen. Diese sind bisher noch komplett unveröffentlicht und würden gleichzeitig auch die Entwicklung die unser Team durchlaufen hat, demonstrieren...vom bis heute titellosen Anfang bis zu "The Amazon Force".


      Klingt interessant! Ich bin mir sicher, dass man da was merken wird! 8)

      "Ace" schrieb:

      Bei diesen 3 Filmen würde es sich dann um: "Namenlos" (ca. 10min), "Janus" (ca. 20min) und "Kurzi" (ca. 5min) handeln. Aber eeeendgültig entschieden habe ich mich da noch nicht :D


      *lol* Was für "Titel"!!! :D Du bist echt panne! :D
    • "MiniMee" schrieb:


      *lol* Was für "Titel"!!! :D Du bist echt panne! :D


      Naja...meine Titelkreativität war schon immer katastrophal *g*

      Und wieder wartet eine neue Frage darauf angeschaut zu werden. Indirekt geht es heute am ehesten um die Mückenplage, mit der wir bei etlichen Drehs zu kämpfen hatten :D

      10 Fragen zu: "The Amazon Force" - Folge 8

      Und auch auf Youtube kann man wieder fündig werden:

      Youtube: 10 Fragen zu: "The Amazon Force" - Folge 8

      Viel Spaß.
    • Und mit groooooßen Schritten bewegen wir uns auf das Ende der Fragen hin. Die letzte Frage werde ich übrigens veröffentlichen sobald der grobe Schnitt des Films vollendet ist. Aber heute erst einmal: Teil 9

      10 Fragen zu: "The Amazon Force" - Teil 9

      und auf Youtube unter:

      Youtube: 10 Fragen zu: "The Amazon Force" - Teil 9

      Auf die nächste Frage freue ich mich bereits...ich finde, dass es sich hierbei um den schönsten Clip handelt (naja...handeln wird). Aber bis dahin dauert es noch etwas :D
    • Und heute ist der Rohschnitt dann auch fertig geworden (mehr dazu in meinem Blog auf MySpace...ich weiß gar nicht, ob das überhaupt schon wirklich wahrgenommen wurde *g*)...was dazu führt, dass es zum ersten mal zwe Clips an zwe aufeinanderfolgenden Tagen gibt :D

      Wie bereits angekündigt, ist diese Folge etwas Besonderes. Aber es ist ja auch die letzte Frage...ganz normal darf das dann ja nicht sein. Die Musik hab ich mir vom guten Michael Donner geliehen (im Abspann war leider keine Zeit mehr für eine Erwähnung). Im Prinzip handelt es sich hierbei auch um ein kleinen Dankeschön an mein ganzes Team. Aber auch allen anderen viel Spaß:

      10 Fragen zu: "The Amazon Force" - Teil 10

      Und hier findet man es auf Youtube:

      Youtube: 10 Fragen zu: "The Amazon Force" - Teil 10
    • Beinahe unbemerkt (zumindest hier im Forum...Besucher meiner Seite, werden es wohl mitbekommen haben) feierte "The Amazon Force" auf dem INDIGO-filmfest seine Vorpremiere (sprich: es wird auch noch eine offizielle Premiere geben).

      Und im Großen und Ganzen kann ich eigentlich nur sagen, dass es wirklich absolut zufriedenstellend gelaufen ist...zumindest kam danach niemand zu mir und hat mir gesagt, dass es absolut Scheiße war :D Einer der wenigen Kritikpunkte, die mir genannt wurden, war an sich, dass der Film sehr kurzweilig war, aber ruhig noch etwas länger hätte sein können (seine Endlaufzeit beträgt 48min)...und vielleicht sehe ich das falsch, aber dass ist eine Kritik mit der ich auch gut leben kann. Zumindest finde ich es an sich gut, wenn jemand gerne noch mehr gesehen hätte :)

      Der gute Herr Flügger (wer es nicht weiß...der Regisseur von "Fireproof Agent") hatte zwar auch noch einige Anmerkungen (welche auch durchaus zutrafen), aber schien sich im Großen und Ganzen recht gut unterhalten gefühlt zu haben, was mich auch wirklich sehr gefreut hat. Auch dass Frankie (the Voice) anwesend war und offenbar ebenfalls äußerst zufrieden mit dem Ergebnis war, war dann Balsam für meine Seele...oder so :D

      Was mich dann zu guter Letzt noch gefreut hat, war die Tatsache, dass der ebenfalls anwesende Thilo Gosejohann (Bruder von Simon Gosejohann und Regisseur von "Operation: Dance Sensation", "Captain Cosmotic und aktuell der Serie "Alles in Ordnung" auf Pro7) Gefallen an dem Film gefunden hat. Wie gesagt...ich kann mich an sich echt nicht beklagen.

      Und wie geht es weiter? Nun...ich werde dann demnächst die Arbeiten an der DVD aufnehmen, welche dann wohl recht sicher kommen wird. Der Chef von Maximum Uncut Productions hatte nach der Vorführung zumindest starkes Interesse an einer Veröffentlichung und inzwischen wurden erste Gespräche geführt. Bis dahin werde ich dann auch noch einige Kleinigkeiten am Film selbst ausbessern.

      Und zu guter Letzt noch einige Kommentare von Leuten, die der Vorführung beiwohnen durften (frech aus einem anderen Forum rauskopiert):

      "Gleich vorweg muss ich sagen, dass ich den Film absolut unterhaltsam fand. Das liegt nicht nur daran, dass er teilweise schon semiprofessionell wirkt (in Bezug auf Kamera und Schnitt), sondern auch an der meiner Ansicht nach sehr guten Besetzung." (Lars Kelich - Utopian Pictures)

      "Amazon Force fand ich echt Spitze!
      Schauspielerisch fast die ganze Länge auf sehr hohem Niveau. Locations waren top und von den technischen Sachen muss ich gar nicht anfangen...die waren klasse! Bomben-Soundtrack, Weiber mit fetten Knarren und Trash-Elemente...geil! [...]
      Die Special-FX waren dezent, aber gut gemacht und die Action macht sehr viel Spaß!"
      (Kevin Hartfield - KX/RM-Entertainment)

      "Das Allerstärkste am Film ist noch die Besetzung, finde ich. Da waren ja quer durch den kompletten Film nur super Leute Der Film hat alles, was ich als Unterhaltung bei einem gemütlichem Saufgelage brauche: Coole Gags, lecker Weibchen fürs Auge, und auch ein bißchen Splatter" (Christian Nowak - The-Bloody-Project.de)

      "Ich stehe auch eher auf "ernstgemeinteren" Trash und hat so an sich doch recht meinen Nerv getroffen. Das Tempo ist hoch. Action ist reichlich vorhanden. Splattereffekte sind auch gut gelungen." (Alexander Ulrich - NFB-Productions)

      "Ansonsten schön dosierte Story zwischen Hektik und Action, ohne da unnötige Längen rein zu bringen.
      Über Raoul als Dr. Dick war ich sehr angenehm überrascht, weil er ja immer ganz andere Charaktere in seinen Filmen verkörpert…
      Technisch sehr schön gemacht, Soundtrack Klasse und nochmals Respekt für den Aufwand an Drehorten und Requisiten, die Du rein gebracht hast."
      (Heiko Schulz - goreholio filmworks)