The Amazon Force

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Amazon Force

      Ich habe gerade bemerkt, dass ich in diesem Forum hier noch gar keinen Thread aufgemacht habe, um mein neuestes Projekt mit dem klangvollen Titel "The Amazon Force" zu präsentieren. Aber das mach ich jetzt einfach mal :D

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/sonstiges/amazonwhite.gif]

      Das Amazonenlogo kann man ja bereits obenstehend bewundern (Design: Michael Valentin). Zum ersten Mal fand ein Casting statt, bei dem sich einige talentierte Darstellerin (mein Gruß geht unter anderem an Meelah, die sich soviel ich weiß auch in diesem Forum tummelt) beworben haben, so dass mir jede Absage schwer fiel. Im Endeffekt besteht die Hauptbesetzung jetzt aus einer bereits mir vertrauten Darstellerin (was aber erst durch etliche Verschiebungen "möglich" wurde...die Rolle wurde für sie geschrieben, dann konnte sie leider nicht, dann verschob sich plötzlich alles, sie konnte wieder usw...muss mich schon beinahe bei den Bewerberinnen für das Hin und Her entschuldigen :( Naja...genug der Abschweifung) und einem neuen gecasteten Gesicht. Dazu aber später. Kommen wir als nächstes erst einmal zu einer kurzen Beschreibung des Projekts:

      Kurzinhalt: Natasha und Vivian sind Mitglieder einer streng geheimen Spezialeinheit des US-Militärs. Einer Einheit, welche nur aus Frauen besteht und überall dort eingesetzt wird, wo Männer versagen würden. Genannt wird diese die "Amazon Force".
      Ihr neuester Auftrag heißt Dr. Dick, ein Terrorist, welcher der US-Regierung schon lange ein Dorn im Auge und in neuerer Zeit durch extrem rätselhafte Aktivitäten auffällig geworden ist. Begleitet wird er dabei stets von seiner Truppe zusammengeklonter Muskelmänner, welche ihm blind gehorcht.
      Die beiden Frauen folgen seiner Spur auf die kleine und ungewöhnlich langweilige Südseeinsel Sandiego del Cruste. Dort finden sie jedoch nicht ihn, aber entdecken dafür ein Geheimnis, welches eine Gefahr für die gesamte Welt darstellt. Wird es ihnen gelingen des Doktors Pläne zu durchkreuzen...?

      Beschreibung: "The Amazon Force" (was vorerst nur einen Arbeitstitel darstellt) ist ein Actionfilm, welcher sich nicht davor scheut auch gelegentlich etwas die Grenzen zum Trash zu überschreiten. Er spielt in einem ganz eigenen, etwas seltsamen Paralleluniversum, in welchem Elitesoldatinnen ungewöhnliche Uniformen tragen, arabische Terroristen schonmal Dr. Dick heißen und prinzipiell so ziemlich alles möglich ist.
      Ein wilder Ritt durch drei Länder, welche teilweise exotisch klingen, aber seltsamerweise nicht exotisch aussehen (woran das wohl liegen mag?), erwartet den Zuschauer. Lange Zeit kam nichts aus den Schmieden der get-a-life productions, um so pompöser wollen wir uns mit einem Werk, welches es als vorderstes Ziel hat einfach nur gut zu unterhalten, zurückmelden.
      Dabei kommt es auch zu einer kleinen Zusammenarbeit mit Fist-Productions und goreholio filmworks, welche sich darin äußern wird, dass der Chef-Fister Raoul Schaupp den Dr. Dick spielen und Michael Valentin (Regisseur von P.O.E.D und zugleich Darsteller des Poed Cameron) einen kleinen Gastauftritt absolvieren wird. Ebenfalls mit dabei sind unsere Darstellerinnen Ellen Koch, Eileen Schülbe, Nadine Meder, einige neue Gesichter und hoffentlich eine Schar kräftiger junger Männer.

      Nach der hoffentlich erfolgreichen Vollendung des Werkes wird es auch höchstwahrscheinlich wieder eine Kinopremiere in der Blauen Königin in Bühl geben und eine DVD des Films mit massig Bonusmaterial wird auf unserer Seite zu erstehen sein.

      "Zeit, ein paar Männerärsche zu treten..."
    • Und weiter geht's. mit der Besetzung. Eine bunte Mischung aus bekannten und neuen Darstellern:

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/sonstiges/ellen.jpg]
      Ellen Koch als "Natasha"

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/sonstiges/nathalie.jpg]
      Nathalie J. Sameli als "Vivian"

      [IMG:http://www.fist-productions.de/Crew/raoulschaupp.jpg]
      Raoul Schaupp als "Dr. Dick"

      und in weiteren Rollen:

      Frank Hilsamer als "Douglas"

      Eileen Schülbe als "Kinky"

      Nadine Meder als "Die Hüterin"

      Michael Valentin als "Opfer 1"

      Alexander Biadacz (voraussichtlich) als "Opfer 2"

      Michael Weinzierl als "General Higgins"

      Rene Schumann als "Chef-Muskelmann 1 + 2"
    • Jetzt werfen wir noch einen schnellen Blick auf das Waffenarsenal, welches im Film vorkommen wird:

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/sonstiges/waffenklein.jpg]

      Größer kann man das ganze durch klick auf diesen Link bewundern.

      Und hier noch ein weiteres höööööchst mysteriöses Requisit des Films:

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/sonstiges/koffer.jpg]


      Und zu guter Letzt (für's Erste) ein Bild von den ersten Kostümproben. Aufgenommen leider nur mit einer Handycam, deswegen nicht in extrem überragender Qualität Aber höher auflösendes kommt zu gegebener Zeit ;)

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/sonstiges/ellenkoch2.jpg]

      Und ja...die Mädels werden einen Großteil der Zeit so bekleidet im Film auftreten (vereinzelt sogar noch mit etwas weniger :D )
    • Der erste Drehtag oder: Business as usual

      Da heute die Dreharbeiten begonnen haben, werde ich ab sofort mehr oder weniger regelmäßig (im Idealfall: täglich) hier kleine Drehberichte schreiben. Und damit fange ich nun an (nach und nach kommen diese dann natürlich auch auf die HP).

      Ich weiß nicht, warum es bei uns an ersten Drehtagen immer eine Anhäufung von Pannen und Verzögerungen gibt, aber es scheint ein ehernes Gesetz gegen das man auch nichts unternehmen kann. Aber beginnen wir von vorne:

      Treffen wollten wir uns um 9 Uhr, um pünktlich um 9.30 Uhr mit dem Dreh beginnen zu können. Naja...ich war etwas zu spät, aber nicht allzuviel. 10min vielleicht. Nach einer kurzen Besprechung wollten wir weiterfahren, aber irgendwie gelang es mir Ellen kurz auf dem Parkplatz, auf dem wir uns getroffen haben zu verlieren. Hielt etwas auf, aber war gerade noch so im tolerierbaren Rahmen.

      Aber dabei sollte es nicht bleiben. Auf dem Weg zum Drehort war plötzlich die Straße durch mehrere Feuerwehrfahrzeugen, Polizei und ähnlichem versperrt...offenbar ein Unfall. Also mussten wir uns erst umständlich eine Alternativroute suchen. Wieder verzögerte sich alles...aber immer noch okay.

      Endlich am Drehort wollte ich parken (was auch sonst?). Da es sich beim Set um wilde Wildnis handelte, gab es nicht wirklich befestigte Parkplätze und man fuhr etwas ins Grüne...bis es plötzlich "ZACK" machte und mein Auto im Schlamm feststeckte. Und sich partour nicht wieder befreien lassen wollte. Nach einigen erfolglosen Versuchen, gaben wir auf, beschlossen abends den ADAC anzurufen und endlich anzufangen. Also rein in die Kostüme, proben und Kamera an...inzwischen war halb 11.

      An sich wäre das nicht weiter schlimm, aber Nadine, welche ebenfalls eine Rolle spielt, hatte nur bis 13.30 Uhr Zeit. Dummerweise konnte ihre Szene aus logistischen Gründen auch nicht als erste gedreht werden und so kam es, dass wir noch mit dem ersten Bild beschäftigt waren als Nadine uns auch schon wieder verließ. Okay...wird das ganze halt auf den nächsten Tag verschoben und nur 2 statt 3 Szenen an diesem Tag gedreht.

      Das erste Bild verlief soweit auch problemlos (bis auf vereinzelte Stiche und ähnliches)...beim zweiten Bild hieß es für die beiden Amazonen jedoch: ab ins Wasser. Es war zwar heute ausnahmsweise wirklich angenehm war, aber der See selbst...naja...der war eine eisige Brühe. Bis wir fertig waren, hattem wir es mit zwei sehr, sehr bibbernden, aber tapferen Frauen zu tun.

      Musste nur noch der ADAC angerufen werden, aber wie die Dinge nunmal so sind...am Telefon sagte man mir, dass aus-Schlamm-befreien kosten würde. Ähm...nöööööö...will ich nich. Kurzer Überblick über die Gesamtsituation: ein Auto steckte fest, zwei andere waren noch da...an sich eine gute Ausgangslage, aber leider hatte niemand ein Abschleppseil. Dafür aber eine Wäscheleine. Naja...einen Versuch war es wert und da ich jetzt diese Zeilen schreibe, kann sich bestimmt auch jeder denken wie er ausgegangen ist.

      Soviel für heute. Mal schauen, was uns morgen erwartet...die erste Actionszene steht an :)

      Und als kleiner Appetizer: einige Screenshots des heutigen Films. Die Bilder sind original aus dem Film, nur eine kleine 5min-Farbkorrektur in Premiere hab ich daran ausprobiert (aber vielleicht dabei noch etwas zu sehr in den Farbtop gegriffen...aber sind ja nur erste Versuche #grins# )

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen1.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen2.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen3.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen4.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen5.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen6.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen7.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen8.jpg]

      Huch...auf meinem Laptop sehen die jetzt aber arg hell aus...ich hoffe bei euch nicht *g*
    • Der zweite Tag oder: Scheiß Zeitknappheit

      So...spät kommt er, mein zweiter Drehbericht und das hat auch einen guten Grund. Bis gerade eben hab ich an der Auflösung einer Szene gebastelt, so dass wir die morgen trotz Zeitproblemen von Nadine morgen die Actionszene zu Ende drehen können, aber fangen wir mal lieber wieder von vorne an:

      Heute war an sich der erste tag mit den Muskelmännern. Nun...die neue Pein begann dadurch, dass nur zwei statt Dreien am Set erschienen, aber kein Problem...einer der drei Jungs stirbt schnell...wird halt einer später am PC geklont. So war es zumindest gedacht...aber soweit kamen wir dann nicht einmal.

      Wir mussten ja noch eine Szene, die gestern liegen geblieben war, nachholen. Und das dauerte. Die Abläufe der Szene erwiesen sich als umständlicher wie zunächst gedacht, häufige Umbauten kosteten noch mehr Zeit und irgendwann war schon wieder 13.30 Uhr und Nadine musste uns verlassen. An sich nicht schlimm...die Szene wurde fertig (bis auf die Tatsache, dass zwischendrin die Batterien des Mikros ihren Geist aufgaben, aber...juhu...für was gibt es Nachvertonung? :(), aber in der nächsten sollte sie auch vereinzelt zu sehen sein. Kurze Diskussionen schloßen sich an mit dem Ergebnis, dass wir zu drehen versuchen, was sich drehen lässt...die Muskelmänner waren zu dem Zeitpunkt schon 5h am Set, ohne dass sie etwas hätten machen müssen.

      Naja...was soll's? Auf zu den Proben der nächsten Szene...welche sich wiederum als aufwendig erwiesen. Wir probten und probten, drehten ein bißchen und plötzlich war 17.30 Uhr, die Sonne verzog sich langsam hinter den Bäumen und immer noch war kein Muskelmann vor der Kamera gestanden. Also hab ich noch schnell ein paar kurze Sachen mit ihnen gedreht, damit wenigstens etwas getan war und dann hieß es auch schon Feierabend...na toll :( Tut mir wirklich leid für die Jungs.

      Morgen wird Nadine auf ein Neues nur wenig Zeit haben, was die anfangs erwähnte Neuplanung notwendig macht...drückt uns also die Daumen, dass wir morgen alles schaffen, was auf dem Plan steht ;)

      Ein paar (wieder flüchtig bearbeitete) neue Screenshots gibt es aber trotzdem :waah: :

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen9.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen10.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen11.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen12.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen14.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen15.jpg]
    • Tag 3: Irgendwo hängt's

      Noch später wie gestern geht es weiter mit der munteren Drehberichterei. So langsam macht sich doch ein deutliches Schlafdefizit bemerkbar :D

      Heute war an sich angedacht die erste größere Actionszene des Films abzudrehen. Bereits seit dem ersten Drehtag hängen wir ja dem Drehplan etwas hinterher (wie dem genmeigten Leser dieser Beiträge bekannt ist) und heute war unser oberstes Ziel diesen wieder einzuholen. Nun...es gelang uns leider nicht :( Zumindest nicht ganz.

      Alles fing eigentlich ganz gut an. Nadines Szenen bekamen wir rechtzeitig fertig, lange lagen wir gut in der Zeit, aber plötzlich...tja...war es schon fast wieder zu spät und die Sonne am Verschwinden. Und immer noch felten etliche Einstellungen. Was machen? Extrem zusammenkürzen oder schnell alle Einstellungn mit den Muskelmännern abdrehen, damit die nicht ein weiteres Mal kommen müssen und den Rest (wieder mal) verschieben. Ich entschied mich für zweitere Variante. Was heißt das genau? Wir hängen immer noch ein bißchen hinterher (obwohl bisher kein Drehtag unter 8h dauerte), haben aber zumindest ein bißchen was eingeholt, da keine ganze Szene mehr fehlt, sondern nur noch einige Einstellungen. Die ganze Szene ist nisher ehs chon relativ zerstückt gedreht worden...sollte sie im fertigen Film also etwas wirr erscheinen...ihr wisst warum?

      Und was lernen wir daraus? Emtweder sollten ich lernen Drehs besser zu organisieren oder einsehen, dass es mit einem meist 5köpfigen Team einfach doch stressig werden kann #grins#

      Naja...weiter geht's morgen mit einem Audi TT...zumindest hoffentlich. Bei einem zu heftigen Blutspritzer bekam Ellen Blut an die Kontaktlinse, was diese ruinierte...und ohne kann sie an sich nicht wirklich Auto fahren. Man wird sehen...

      So...und da wir heute trotz allem recht viel geschafft haben, gibt es jetzt einen enormen Schwung Screenshots. Nathalie hatte heute starke Kopfschmerzen und wurde etwas geschont, weshalb sie etwas weniger auf den Bildern zu sehen ist...also nicht wundern ;)

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen26.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen25.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen24.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen23.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen22.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen21.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen20.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen19.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen18.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen17.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen16.jpg]

      So...und das ist der aktuelle Stand des Drehs...morgen geht es dann vilelleicht mit einem weiteren Bericht weiter...
    • Danke erst einmal für das Lob...freut mich natürlich immer :) Dass die bisherigen Bilder alle so gleich aussehen liegt daran, dass es Bilder von der gleichen Location sind, die natürlich gleich aussehen sollen. Das sind alles Szenen aus dem mittleren Drittel des Films. Heute abend kommen dann (vielleicht) noch etwas anders aussehende Bilder ;)
    • Es ist zwar schon etwas später wie Abend, aber trotz allem kommen jetzt noch am Ende des Berichts die angekündigten Bilder :D

      Tag 4: Wenn mal der Wurm drin ist...

      Der heutige Tag begann schonmal etwas stressig. Die gestrige Befürchtung, dass Ellens blutverspritzte Kontaktlinsen nicht mehr sauber werden würden, entpuppte sich leider als wahr...und das war schlecht, schließlich musste sie heute Auto fahren.

      Glücklicherweise traf ich Nadine kurz nachdem ich die kleine Hios-Botschaft bekommen habe im Chat...ebenfalls Kontaktlinsenträgerin. Stärke, Krümmung und Durchmesser stimmten zwar nicht überein, aber einen Versuch war es wert. Also flott zur Nadine gerast und die Linsen abgeholt, zu Ellen gedüst und ausprobiert und puh...welch Erleichterung...es ging.

      Nun mussten nur noch die Hosen des heutigen Kostüms gekürzt werden. Naja..."nur" ist gut...kostete dann doch ordentlich Zeit (hätte man wohl besser organisieren sollen), aber irgendwann ging es dann doch los. Innenaufnahmen im TT, Außenaufnahmen mit dem TT...alles ging soweit gut und an sich hingen wir zwar, aber das war nicht weiter tragisch...es war nicht soviel auf dem Plan. Die Stimmung war allgemein trotzdem etwas knatschig und auch angestrengt...der Stress von mehreren Drehtagen in Folge macht sich wohl langsam deutlich bemerkbar.

      Aber irgendwie quälten wir uns durch Text und Einstellungen. Selbst komplizierte und beinahe nicht aussprechbare Sätze wie "Zeit ein paar Männerärsche zu treten" waren irgendwann im Kasten, nur noch eine Totale fehlte zum Glück...und da passierte es. Ellen schlug schwungvoll den Kofferraum des TTs zu, will ihn wieder öffnen und bemerkt, dass der Schlüssel noch im Kofferraum liegt. Die Totale war noch nicht im Kasten, die Sonne verschwand langsam und den TT hatten wir auch nur an diesem Tag...es sah nicht gut aus. Meine Stimmung sunk auf einen neuen Tiefpunkt. Aber Ellen bewies, dass sie nicht umsonst eine heldenhafte Amazone ist...eine aufgeschürfte Hand später und etwas Blut waren wir irgendwann glücklich wieder im Besitz des Schlüssels. Es war spät, alle geschafft...aber wenigstens war alles im Kasten...puh.

      Und hier Screenshots des Tages, wieder mit einer flotten Farbkorrektur bearbeitet:

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen27.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen28.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen29.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen30.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen31.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen32.jpg]
    • Re: The Amazon Force

      Uch, stimmt ja...hätt ich schon aber fast gar nicht mehr erwartet, dass du das Projekt noch dieses Jahr so durchziehst...! Bei DEM Deutschland-Sauwetter...! :messer: *gg*

      "Ace" schrieb:

      ...(mein Gruß geht unter anderem an Meelah, die sich soviel ich weiß auch in diesem Forum tummelt)...


      --> Verflixt nochmal...: WOHER weißte DAS schon wieder!? Steht jetzt irgendwo n Aushängeschild...: "Wenn jemand Meelah sucht, dann ich das VFX (jaaa, ich kann diesen Kürzel endlich fast immer fehlerfrei runterplappern :D ) Forum die 1. Adresse...!" :lol:
      Nee, ernsthaft...ist ja unglaublich...ich dacht, ich kann hier selenruhig, unbeachtet meinen Mist zum Besten geben...aber jetzt kennt mich hier auf einmal fast jeder...!! :D :o

      Äääähm, okay...wieder zurück: Sag mal, Andreas...Haste nix Besseres zu tun, als um 3 Uhr nachts/morgens noch was zu posten!? :P
      Du weißt, welche Folgen Übermutung u.Ä. nach sich ziehen!? ;)
      Aber ich muss schon sagen, dass die Bilder sher gefallen...und grad die ersten Pics, also vom 1. Tag sind klasse...besonders wie genannt, der letzte 4er-Pack da!!! Die Farben sind eben SO absolut hammer!! :)
      Also, weiter so, nur übertreibs mit dem Posten hier nicht so...Drehs schlauchen auch schon so genug... :wink:[/b]
    • @VU_McGyver: Naja...das Material schau ich je eh jeden Abend noch durch und capture es dabei gleich mit. Die Farbkorrekturen sind dann wirklich meist innerhalb von 15min gemacht (weshalb sie nicht unbedingt alle dem endgültigen Look entsprechen) und würde ich wohl so oder so eh auch gleich selbst ausprobieren, um zu schauen, was man mit dem Material anfangen kann. Die einzige wirklich Zusatzarbeit ist das Drehberichte schreiben...gestern war ich dann aber wirklich ausnahmsweise mal zu müde dafür :D

      @Meelah: Na du hast mir mal Links zu 'nem City of Thugs-Thread geschickt. Den hab ich mir angeschaut und dann 1 und 1 zusammen gezählt ;)

      @jens_K: sowohl als auch. Wenn das Sonnenlicht ausreicht, nutze ich nur das Sonnenlicht, bei Gegenlicht nach Möglichkeit noch Reflektoren und wenn keine Sonne da ist, muss ich halt nehmen, was ich an Licht bekomme :D
    • Nanu, heut schon so früh hier?? Und keine Berichterstattung!? ;)
      Dabei hab ich mich schon grad extra mit ner Tüte Popcorm vor diesen flachen Nicht_Flimmerkasten geschmissen, und mich auf ne Menge Unterhaltung gefasst gemacht und gefreut...!
      Aber zu meinem Entsetzen...da wor nix...! :(

      *gg*
      Ich wolt noch erzählen, dass ich das Logo durchaus gelungen finde! :daumen:
      Und interessant, dass du den AT nun doch echt übernommen hast...! Hast du dich von den Mädels breitschlagen lassen!? :P *fg*
    • @Meelah: Naja...nicht wirklich breitschlagen lassen...mir ist dann schlicht und ergreifend nichts Besseres mehr eingefallen :D Und jetzt kommt dann auch noch der Bericht...warst einfach zu schnell ;)

      Tag 5 und 6: Licht und Schatten

      Nachdem ich gestern wirklich zu fertig war, um noch einen Bericht zu schreiben und Screenshots zu posten, folgt nun die Zusammenfassung von gleich 2 Tagen.

      Montag war der Tag der blanken Nerven. Die langen Drehtage gingen langsam, aber sicher allen Beteiligten etwas auf die Substanz, nicht zuletzt (vielleicht sogar vor allem) mir.

      Zunächst schien jedoch noch alles recht gut zu gelingen. Wir kamen schnell durch die restlichen Actioneinstellungen, die wir von Nathalie drehen mussten. Ellens Teil konnten wir leider nicht direkt im Anschluß drehen, da sie dabei blutig werden würde und sie kurz darauf wieder sauber sein musste (und leider lässt sich das Blut nicht wirklich extrem gut wieder abwaschen).

      Also warteten wir erst einmal darauf, dass Nadine da war, welche wieder einmal nur einen halben Tag Zeit hatte. Nachdem sie flugs ihren recht langen Text (mehr oder weniger sicher) gelernt hatte, konnte es auch weiter gehen. Einstellung um Einstellung wurde der lange Text recht akzeptabel vorgetragen, jedoch war es leider wieder eher umständlich bei diesen Einstellungen den Ton zu angeln, weshalb ich direkt im Anschluß noch einen Nurton aufnehmen wollte. Jetzt gelang jedoch gar nichts mehr, die Texte wurden heruntergeleiert und allgemein klang nichts mehr wirklich schön. Nach und nach waren alle Beteiligten davon immer genervter, weshalb wir schließlich beschlossen es sein zu lassen und weiter zu machen (eventuell lässt sich auch der Kameraton nutzen...so schlecht war er bei den Aufnahem nicht einmal).

      Jedoch rannte uns langsam wieder die Zeit davon, was dazu führte, dass am Ende Ellens letzte Actioneinstellungen im rasanten Schnelldurchlauf gedreht wurden und die Übersicht allgemein verloren ging. Naja...vielleicht lässt sich ja trotzdem alles schneiden :D

      Aber die Stimmung war ein wenig Eimer. Gott sei Dank stand heute etwas eher entspanntes an...der Dreh am Segelflugplatz. Nur eine Szene, wenige Einstellungen, der Großteil des Textes wird aus einer Akte vorgelesen. Der einzige Nachteil...die wirklich feste Zusage für den Flughafen hatte ich am Morgen noch nicht. Aber egal...etwas gepokert, einfach mal hingefahren und vor Ort gefragt. Und tata...es war glücklicherweise nicht das geringste Problem :)

      Die anwesenden Piloten waren auch höchst interessiert an dem, was wir dort taten (leicht bekleidete Frauen, die sich für ihr Hobby interessieren, könnten dazu beigetragen haben :D ) und dank ihnen bekamen wir sogar ein Flugzeug mit ins Bild. Nach gerade mal 3 Stunden waren wir dann auch schon fertig...warum können nicht alle Tage so sein?

      Jetzt haben wir den Drehplan auch wieder eingeholt. Morgen ist der erste Tag von Dr. Dick. Lasst uns hoffen, dass wieder alles glatt geht :)

      Und zuletzt natürlich wieder einen ganzen Schwung Screens:

      [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen33.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen35.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen38.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen39.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen40.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen41.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen42.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen43.jpg] [IMG:http://www.galp-film.de/bilder/amazon/sonstiges/screen44.jpg]
    • Juhuuu...doch noch Input! Fein fein!! =)

      Haha...was ist wohl Schlimmer: Von Frauen breitgeschlagen werden, oder als Drehbuchautor unter Einfallslosigkeit zu leiden!? :P :D *lol*
      Nee, Spaß...der Name wirkt zwar etwas prollig...trashig, aber so passt das ja gut zum Film...laut DEINER Einschätzung! :D *sich fein aus der affäre zieh* :D

      Geil!!! Echt!! Die paar Kameraeinstellungen sind sehr nice!! :)
      Die Segelflugzeugaufnahmen wirken krass profilike!
      Tja, wies ausschaut, musst du noch dieses Jahr den Film fertigschneiden, weil du leider zu viele Leute hier zu heiß gemacht hast! :D (Obwohl ich das Drehbuch schon kenn...mensch, könnt ich das jetzt ausnutzen!!! :D :lol: :D *räusper*)

      Ähm, jedenfalls...Andreas, du hast ja viell n Riesenschwein mit dem Deutschland-Wetter...!!! ^^ Halt dich ran, dann wirst du viell ja echt noch dieses Jahr fertig! :wink: