"Mein" Kinolook - Eure Kritik?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grüße Dich auch herzlichst,

      "floberger150" schrieb:

      leider muss ich dich kritisieren.


      Muss Dir nicht leid tun, tut mir leid das Du das Gefühl hast daß du "musst"

      "floberger150" schrieb:

      die bilder sehen fast so aus wie die ersten.


      Dem kann ich leider nicht ganz zustimmen. Hast du Dir die Mühe gemacht Sie Dir richtig anzusehen ?....klar sind nicht alle Bilder gravierend anders, aber insgesamt viel stimmiger, wie ich finde....gerade die ersten Beiden und das Vierte gefallen mir persönlich sehr gut....finde die Färbung unterstreicht sehr gut den Inhalt des Filmes jedenfalls so wie ich es aus den Bildern entnehmen kann.....

      "floberger150" schrieb:

      beim vierten bild, der in der mitte, hat auch diesen leicheneffekt.


      Könntest du das genauer defiinieren? Das er aus dem bild nicht sonderlich raussticht ist mir klar...dazu bedürfte es einer anderen Beleuchtung, für die Mimik kann ich auch ichts...erkläre mir was du meinst

      "floberger150" schrieb:

      :P sry, aber da musst du noch mal drüber gehen.

      Naja ne Zwangshandlung befällt mich jetzt nicht gerade aber mir ist auch vollkommen klar das da noch mehr geht, sammel ja auch gerade erst meine Erfahrungen was das Färben von Rohmat angeht...

      "floberger150" schrieb:

      welches programm hast du benutzt ? 8)


      after effects 6,5

      mit Photoshop hätte ich die Gradiationskurve noch etwas runtergenommen, kein Plan wo ich das in AF finde...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kabelheinz ()

    • ich hätte es nicht so hart formulieren dürfen... :heul: bist du mir jetzt böse :heul: :D :D :D :lol:

      also bei dem bild, wo alle auf der couch sitzen. der in der mitte sieht aus, als hätte er leichenflecken im gesicht, ist um die augen ganz dunkel und seine haut ist ziemlich weiß :wink: .
      hast du es nur mit farbton und sättigung, helligkeit und kontrast und die einfachen sachen gemacht, oder bist du auch mit härteren mitteln, die mehr zeit brauchen, wie zb. kurven drübergegangen? :roll: :D

      lg
      flo
    • Nee Böse bin ich Dir nicht.

      Nur wie gesagt "konstruktiv bleiben" sonst haben wir ja alle nix davon...

      wie gesagt die dunklen augen kommen dahere da er schlecht ausgeleuchtet ist.....oder sie sollen verdeutlichen das es ein böser schlechter Zeitgenosse ist der was im Schilde führt...Who Knows....das die haut sehr weiß ist liegt daran das er die hauptlichtquelle voll abbekommt....hätte man über ne maske in dem bereich natürlich noch lösen können....oder halt Komplett etwas "abdunkeln" wollte aber auch keinen riesenaufwand betreiben wollte doch nur mal spieln...*g erhebe ja auch keinen anspruch auf vollständigkeit.....

      berarbeitet habe ich...hmm sag ich dir doch nicht, gefällt dir wohl doch ....;) Kurven wohl ehr nicht...

      Helligkeit, Kontrast, Frabbalance, Leuchten, Sättigung,Gauscherweichzeichner..hätte ich vielleicht weglassen sollen weils vorher schon weichgezeichnet war ?!

      oben und unten noch einen weichen verlauf von schwarz nach transparenz

      wenn du es genau wissen willst muss ich morgen auf arbeit nochmal gucken....
    • Re: nicht übelnehmen, wenn der ton etwas barsch wirkt, aber:

      "M.Homuth" schrieb:



      filmen - auch videofilmen ist ein anspruchsvolles hobby. das braucht ettliche schritte zum guten bild. da reicht nicht schritt eins und zwei und dann mal fünf und weils an zeit oder kraft mangelt gleich zur 10 oder 17 weiter. nicht böse auffassen, aber: seid nicht so faul! wenn ihr schöne bilder haben wollt, investiert. und damit meine ich nicht nur geld, sondern auch kraft zeit und ausdauer. wenn ihr dazu nicht bereit seid, dann wird auch die wunderkiste computer nichts mehr rausholen können. vielleicht ist es möglich, aber die kraft und zeit und beim rechner vor allem das GELD, ist um einiges aufwandsintensiver als beim dreh. ihr habt euch das hobby ausgesucht. entweder investiert oder schraubt eure ansprüche niedriger.

      benutzt den videolook als stilmittel. seht, was ihr mit euren zur verfügung stehenden mitteln machen wollt. experimentiert, aber dann schafft was eigenes. ich bin es langsam etwas leid. es gibt kein zauberplugin, das auf knopfdruck ein video zum film macht. wird es auch nie geben. da hilft kein mattzeichnen, keine raumschiffe und erst recht keine laserschwerter oder explosionen. obwohl vieles von dem spaß macht, das geb ich zu, aber die dinger sollen nur unterstützend für ne story wirken. klar?



      also ich bin jetzt nach längerem auch mal wieder hier angelangt, da ich die ganze zeit über mit dem film beschäftigt war. also die wohnzimmer szene, man wird sich wundern, aber es wurde fast keine beleuchtung der wohnung
      (bis auf die lampe überm bild) benutzt. die szene wurde um 2 uhr nachts gedreht, und wir haben das mit scheinwerfern asugeleuchtet. das problem war eigentlich, wir konnten weder gegenlicht setzen, um eine lichtkante zu erzeugen noch ein aufhell lich, da die architektur des raumes dies nicht zu lies. Die decke war tabu für leuchten, denn ich kann da ja nnicht einfach nen dübel reinbohren, der boden auch, denn da stehen überall sofas... so wo dann? von der fensterbank? - sieht man inder kamera.

      es war eben das beste resultat was wir mit den gegebenheit erzielen könnten...

      ich arbeite zur zeit noch einem schönen kinolook, da man aus diesem thread doch mitlerweile viel gelernt hat,und werde den jetzt die tage hier auch präsentieren :)

      PS: finds schön, dass die bilder soviel verwendung finden
    • So ich melde mich mal wieder zurück. Es ist ein halbes Jahr vergangen; die Dreharbeiten wurden natürlich fortgesetzt.

      Ich habe in dieser Zeit viel dazu gelernt, was die Lichtverhältnisse (Führungslicht etc.) und Kameraeinstellungen angeht. Z.B. mit dem Lichtdurchfall in der IRIS etc.

      So, nun zum Punkt:

      Ich wollte euch von den letzten Dreharbeiten mal ein paar "Stills" zeigen und fragen ob deutliche Verbesserungen zu den letzten Szenen zu sehen sind?!

      Achtung: Es handelt sich wieder um das Rohmaterial. Aufgenommen mit der SONX HDR FX 1.

      Hier die Stills:
      [IMG:http://www.eklausuren.de/87.jpg]
      [IMG:http://www.eklausuren.de/88.jpg]
      [IMG:http://www.eklausuren.de/89.jpg]

      Anregungen und konstruktive Kritik sind wie immer erwünscht. :hurra:
    • "n-gageboy" schrieb:

      hallo!!
      Ich weiß jetzt nicht, obs noch dazu passt, aber mir is vorkommen, dass da nur ganz minimal am Bild was verändert wurde. Ich hab mich da mal schnell hingesetzt und meine Idee ausprobiert. Wenns dich nicht stört, poste ich sie hier...
      PS: Is nur ein vorschlag.
      Mfg


      Hi!

      Könntestdu genau sagen was du für filter genutzt hast? Würd mich mal interessieren, da ich die Ergebnisse sehr gut finde!
    • Also das Obere is Hamma. Das sieht so rischtisch geil aus! Wirklich!
      Zum Zweiten: Das gefällt mir leider irgendwie weniger. Allerdings jetzt nicht vom Stil, sondern von der Atmosphäre her, irgendwas passt da irgendwie nicht ...
      Aber ansonsten finnd ichs klasse, bist auf nem guten Weg ;)
      Keep it simple!

      Wer später bremst, bleibt länger schnell ...
    • "theKutscher" schrieb:

      So ich melde mich mal wieder zurück. Es ist ein halbes Jahr vergangen; die Dreharbeiten wurden natürlich fortgesetzt.

      Ich habe in dieser Zeit viel dazu gelernt, was die Lichtverhältnisse (Führungslicht etc.) und Kameraeinstellungen angeht. Z.B. mit dem Lichtdurchfall in der IRIS etc.

      So, nun zum Punkt:

      Ich wollte euch von den letzten Dreharbeiten mal ein paar "Stills" zeigen und fragen ob deutliche Verbesserungen zu den letzten Szenen zu sehen sind?!

      Achtung: Es handelt sich wieder um das Rohmaterial. Aufgenommen mit der SONX HDR FX 1.

      Hier die Stills:
      [IMG:http://www.eklausuren.de/87.jpg]
      [IMG:http://www.eklausuren.de/88.jpg]
      [IMG:http://www.eklausuren.de/89.jpg]

      Anregungen und konstruktive Kritik sind wie immer erwünscht. :hurra:




      du hast beim ersten bild die tiefenunschärfe ja später hinzugefügt, das funktioniert ja nur bei einen standbild, aber nicht bei einem laufenden video. sonst siehts halt ganz gut aus
    • - Also ohne mit Schärfe und Unschärfe zu experimentieren kommt du beim Kino Look ebenfalls nicht sehr weit. Auf deinen Bildern ist ja alles scharf.

      - Des weiteren sind BIlder beim richtigen Film mit entsprechender Kulisse angefertigt. Das heisst alles was ablenkt ist nicht vorhanden. Bei dir sieht man noch viel zu viele Kleinigkeiten hier und da....

      - Ist jetzt nicht böse gemeint, aber "Kinolook" sind nicht nur die Farben, das ist eine eigene Bildästhetik...
      ...
    • Lang, lang ist her. Nach langer Zeit ist das Projekt "Film" wieder am weiterlaufen. So, hier mal mein aktuelles Ergebnis. Ich finde die Hautfarbe müsste noch geändert werden weiss aber noch nicht genau wie...

      [IMG:http://www.kutscher-film.de/87.jpg]
      [IMG:http://www.kutscher-film.de/87_nachher.jpg]
      [IMG:http://www.kutscher-film.de/88.jpg]
      [IMG:http://www.kutscher-film.de/88_nachher.jpg]
      [IMG:http://www.kutscher-film.de/89.jpg]
      [IMG:http://www.kutscher-film.de/89_nachher.jpg]
    • hi,

      also die Ergebnisse gehn schon a bissle.

      wichtig ist erstens: öffne ein Histogramm dass dir dir helligkeiten und farbwerte anzeigt. wenn diese zu überladen sind ist es schonmal schlecht.

      zweitens: dunkler machen n bissle einfärben und kontrast erhöhen mag zwar nett aussehen, ist es aber trotzdem noch langweilig.
      überleg dir ein Farbliches Motto. dieses gilt es dann umzusetzen.

      ich würde sagen nehm auf jeden Fall "grain" mit rein. so wirkt es sonst zu sauber. das auf jeden fall schonmal

      mfg -[Cloud]-