Was sollte man in seinen Demo-Reels vermeiden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was sollte man in seinen Demo-Reels vermeiden?

      Hi,
      Es gibt ja bestimmte "Elemente" die man besser raus lässt, einfach weil sie schon viel zu oft in anderen Demo-Reels verwendet wurden oder einfach nur langweilig und nicht unterhaltsam sind. Ich hätte gerne einige Tipps von euch zum Thema Demo-Reels und was man in ihnen vermeiden sollte.

      Danke im Vorraus

      Gruß, Savvatore
    • Ich würd sagen, schau dir doch mal ein paar Demoreels an, dann wirst du ja evt. sehen, was dort öfters auftaucht und das du dann bei deinem Reel rauslassen könntest.
      Adobe Production Bundle CS3 - Blender 3D
      Seid nie zufrieden mit dem, was ihr macht! Es geht immer NOCH ein Stückchen besser, und das sollte immer euer Ziel sein. Dennis Rohling
      [IMG:http://wavepictures.bplaced.net/daten/thomas/green_room/web/wave_pictures.jpg]
      /me @ 24 fps - Mein Blog
    • #1: Schlechte Shots!

      Hört sich komisch an, aber trotz predigten von allen Seiten bekomme ich immer wieder Reels mit allen je gemachten Shots anstatt ner Auswahl der Besten. Shot-breakdowns sind immer gut. Immer schön mit angeben was man wirklich dran gemacht hat.

      Wenn dann noch alles schön aufbereitet und geschnitten ist, weiss man auch gleich das jemand n gutes Auge hat :D

      Grüssle,
      Thorsten
    • Hi,

      also ich mache es immer so: Ich überlege mir was rein soll, dann schneide ich es und erst wenn ich selber vor dem Monitor sitze und sage WOW, dann ist es richtig. Es muß mir so gefallen, wie mir auch andere Reels und Trailer gefallen.
      Laß Dich inspirieren und mach es aus dem Bauch.

      Gruß

      Lutz
    • Wozu dient dein Reel?
      Möchtest du dich irgendwo damit um eine Anstellung bewerben, oder dient es als Präsentation um Kunden zu gewinnen?

      Dann denke ich hängt es auch davon ab als WAS du dich präsentieren möchtest...zB. Editor? VFX designer? 3D designer?
      Entsprechend solltest du mit deinem Reel DEINE Stärken hervorheben. Wenn du z.B. 3DModeler bist kann es gut sein einzelne Arbeitsschritte zu zeigen, Drahtgitter - Shading - Endprodukt. Wenn du selbst sowas nicht machst und nur fertige Models "einbaust" dann gehört so etwas nicht in dein Reel. Entsprechend kann man das auf andere Tätigkeiten wie eben Editor, usw umsetzen.

      Generell wird es von vielen auch als positiv empfunden wenn dein Reel zeigt dass du sowohl Kreativ bist (eigenständige Sachen halt) aber auch in der Lage bist nach den allgemein gültigen Standards zu arbeiten, bzw. nach Vorgabe von einem Kunden usw.

      Der Zuseher sollte also aus dem Reel erkennen können:
      Was du machst
      Worin deine Stärken liegen
      Der Gesamteindruck des Reels, die Komposition und auch die Wahl der Musik sind mit entscheidend. Wenn es passt ziehst du den Zuseher in deinen Bann und er bekommt interesse sich deine "Skills" näher zu betrachten.

      Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern hier nur anschliessen!

      Gruss, Maik