Spiegel in dem man sich nicht sieht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spiegel in dem man sich nicht sieht

      Hallo Leute, bin neu hier und das ist mein erster Eintrag hoffe daher die Frage in dem richtigen Bereich zu stellen.
      Und zwar: Ich drehe einen Film und in einer Szene davon werden dem Protagonisten die Haare geschnitten und danach dreht ihn die Frisörin zum Spiegel. Darin sieht er sich allerdings nicht sondern nur Wörter die auf dem SPiegel stehen (mit rotem Lippenstift darauf geschrieben).
      Ich würde den Spiegel gerne über die Schulter des Schauspieler filmen.

      Hat irgendjemand eine gute Idee wie ich das machen könnte ?

      danke im Vorraus!!
      D-wants to know everything-E
    • Hallo
      Frage, möchtest:
      a.) du nur den Protagonisten nicht im Spiegel sehn (frisörin ist zu sehen nur der platz ist leer)
      oder
      b.) nur die Schrift auf dem Spiegel?

      Du kannst es vorort am Set machen indem du den Winkel des Spiegels so einstellst das man zwar den Spiegel sieht, aber nicht was sich genau drin spiegelt.

      oder machst es in der post.:
      Das gespiegelte aus sicht des Spiegels filmen, mit der Frisörin aber ohne Protagonisten.
      Dann in AE oder einem anderen Programm falls nötig den Spiegel Tracken und dein footage einfügen.
      mit dem Masken -tool kannst du dann frame für frame die Schulter des Protagonisten in den vordergrund setzen...

      oder mit green bzw. blue Screen arbeiten......
      Regie-Assi - Kamera - Set-AL - Postproduction
    • hey danke für deine ANtwort!

      ich habe es mir so vorgestellt, dass der Protagonist direkt vor dem Spiegel sitzt und ich ihn von hinten filme, dh. man würde den Hinterkopf und die Schultern des Protagonisten sehen aber im Spiegel wäre sein weder sein Gesicht noch der Stuhl zu sehen.

      Wie würde das mit dem Winkel verstellen genau funktionieren? Der Spiegel ist direkt an die Wand befestigt.
      D-wants to know everything-E
    • würde aus sicht des spiegels filmen und dann im Film auf ein Laken im Spiegelrahmen projezieren. dann sieht man das, was du vorher gefilmt hast wenn du den Biemer stark genug einstellst, sieht das sehr echt aus.
      da sind deine Möglich keiten was im "Spiegel" zu sehen ist grenzenlos
      :D
      Wenn man bei dem Wort Frau 4 Buchstaben verändert, erhält man das Wort Bier !!!
    • Hi,

      ich würd das einfach vor Grün machen. Ein Bild des Spiegels und des Raumes ohne den Protagonisten aufnehmen, evtl. vorhandene Inhalte (Kameramann usw.) per Photoshop entfernen und dann ein Grün vor den gesamten Spiegelbereich bauen. Hinterher alles zusammenbauen.

      Das war´s. Geht easy, so mache ich viele Aufnahmen, die nicht passen.

      Gruß

      Lutz Dieckmann