Angepinnt RUBRIK FÜR NEWBIES(ANFÄNGER)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Red six" schrieb:

      Also die Zolls :roll: der CCD´s bestimmen die Qualität, je kleiner desto besser...

      Äääääh ... da würde ich dann gern mal wiedersprechen.
      Also in der Tat handelt es sich um die Größe des Chips gemessen in Zoll (1/6 Zoll, 1/4 Zoll) ...
      Aber ich denke, es ist besser, je GRÖSSER der Chip ist. Mag sein, daß ich jetzt komplett falsch liege, aber soweit ich weiß, bekommt man (aus optischen Gründen) aus einem großen Chip eine höhere Tiefen-Unschärfe, was zu einem plastischeren Bild führt. Kleine Chips (Webcams haben sehr kleine) haben ein viel "flacheres" Bild.
      Leider geht der Trend ja immer mehr zu diesen winzig, kleinen, Handflächengroßen mini Kamera Dingern für den Möchtegern-Urlaubs-Spanner. :roll:
    • aber 1/4 isch doch größer als 1/6 wenn ich mich nicht ganz irre *g*.
      Also isch 1/4 zoll auf jeden Fall besser als 1/6 Zoll, kann man des so stehen lassen oder.
      Wie siehts denn mit den Zooms aus? die ganzen "billigen" Cams werben ja mit diesen riesigen 24 zooms. Aber wenn ich dann die teureren Dinger anseh haben die eigentlich keine so großen zooms. Also ist ein riesenzoom quatsch?
      und wie siehts mit weißabgleich aus?
      wenn ich einen manuellen hab, soll ich dann grundsätzlich immer manuell abgleichen oder auch mal die Automatik ranlassen?
      Sonne ist warm, Gras ist grün
    • "Li" schrieb:

      .........Ich blick da langsam echt nicht mehr durch. gibts eigentlich irgendwas komplizierteres als Camcorder kaufen??? :mata:


      Hi Li

      Ja, es gibt kompliezierteres! und zwar jemanden einen Camcorder zu empfehlen. Ich habe mir vor 2 Jahren die dritte Sony Camera gekauft und bin sehr zufrieden. Es wird aber auch hier im Forum jede menge Leute geben die sagen werden. Sony, nie so ein schrott oder Panasonic oder JVC. Natürlich kann man von den erfahrungen hier im Forum profitieren, nur endscheiden muss man selber und abwägen, was möchte ich für mein Geld. Was bieten die einzelnen Hersteller dafür und was brauche ich davon. Der eine benötigt einen großen Zoom, der andere sagt nein normaler Zoom reicht ich lege wert auf einen Bildstaby.

      Ich wünsche dir auf jedenfall bei deiner Wahl viel Glück und das du nie den Service brauchst.

      mfg
      pemo
    • "Li" schrieb:

      Hab grad mal wieder n bisschen rumgestöbert und in nem anderen Forum raten sie von JVC Camcordern ab. Ich blick da langsam echt nicht mehr durch. gibts eigentlich irgendwas komplizierteres als Camcorder kaufen??? :mata:


      Ich hatte dieses Problem vor ein paar monaten auch.. vieleicht werdet ihr noch ein paar verzweifelte threads von mir im Forum finden :D
      Aber ehrlich gesagt ich sehe keinen grossen Unterschied zwischen den Geräten der gleichen preisklassen... sicher gibt es ein paar ausnahmen aber sonst... :roll:
    • Noch mal was wegen dem CCD (1/6" 1/4")
      Also ich habe mich ein wenig auf der Sony Seite umgeschaut und da wurden die Teile immer größer umso teurer und besser die Geräte wurden.
      Also ich habe keine Ahnung ich denke nur das deswegen vielleicht um so größer um so besser.
      Gruß

      Chris
    • das hat mit dem licht zu tun. wenn zwei ccd zwar die gleiche menge an pixeln haben, aber unterschiedlich groß sind, dann fällt in das pixel des größeren CCD einfach mehr licht als in ein pixel des kleinen ccd. und mit mehr licht sehen bilder einfach besser aus, weil sie ja aus licht bestehen ;-)

      und der preis hat mit dem wafer zu tun aus dem das ccd hergestellt wird. wenn ich aus einer fläche ein CCD oder zei schneiden kann, dann ist das größere natürlich doppelt so teuer wie die beiden kleineren ;-)) obwohl du recht hast, das marketing spielt dabei sicher auch eine rolle ;-)
      - Frankie
      and linux said: you don't exist, go away
    • In den nächsten Monaten möchte ich mir eine DV Kamera zulegen, dazu habe ich als Film- und Technik-Volllaie Fragen:

      -Neben DV kameras gibt's auch welche als Mini, richtig? Wo ist der Unterschied?

      -Wo kann man sich DV (Mini) Cams günstig ausleihen?

      -Die wichtigen Kriterien müssten doch sein (ich hab keine Ahnung von sowas ;) :( Farbtreue, Funktion gegen Verwackler, man sollte im Dunkeln auch was erkennen können, einfache Bedienbarkeit und Weiterverabeitung auf dem PC, Stereosound, guter optischer Zoom. Hab ich richtig geraten? Und was sind die technischen Begriffe für die Eigenschaften der Kameras?

      -Könntet Ihr Erfahrenen eine Liste mit Mindestanforderungen für eine gute (nicht Luxus) Qualität erstellen?

      -Gibt es ein Lexikon für CCD, Chipper und Co?

      -Danke an WillS für den passenden konkreten Vorschlag :) ("Ich kann dir nur die Canon Mv500er Reihe empfehlen... Nicht allzu teuer und die Qualität ist gut.")("Die Canon 500er Reihe kriegst du für rund 350€... (ist ein Anfänger Modell)"). :winke:

      Vielen Dank im voraus
      The Deadman has risen again
    • Hi Thomas,

      warum hast du dafür eigentlich kein eigenes Thema aufgemacht?! Naja, egal.
      Die Kriterien, die du aufgelistet hast sind ein wesentlicher Faktor, da hast du schon recht. Such am besten mal hier im Forum um das Für und Wider der einzelnen Geräte zu herauszufinden...

      Ansonsten bieten viele Geschäfte (Foto- und Optikläden, nicht umbedingt MediaMarkt oder so) ihren Kunden an, die Kamera erst einmal ausgiebig zu testen. Unter dv-kameraverleih.de kannst du zum Beispiel die XL1 ausleihen.
    • Da dies ein Newbie-thread ist und über Kameras diskutiert wird, fand ich's hier ganz passend. Hätte ich einen neuen thread aufgemacht, hätte ich als Antwort ein "Guck mal hier" mit 'nem link hierhin bekommen, nehme ich an, oder? Soll ich lieber bzw. kann ich jetzt noch einen neuen thread aufmachen?
      The Deadman has risen again
    • Moin erstma!

      Eine äußerst wichtige Seite der Kameras wird bei all dem Schnickschnack elektronischer Art, mit dem die Hersteller immer so werben oft außer Acht gelassen: die Optik. Das verdammte Stückchen Glas hat immer noch den größten Einfluss auf die Bildqualität. Am schlimmsten sind die Kameras, die aufgrund ihrer sehr kompakten Bauform ein kleines Fusselobjektiv mit geringer Lichtstärke haben, da nützt dann auch kein Super-Special-Effect-Night-Shot-Faxenkram was. Mein Tipp für die Suche nach einer Kamera:möglichst gutes Objektiv (sehr gut wäre z.B:F1.2). Die Größe des Filtergewindes gibt hier oft auch einen Hinweis auf die Größe des Objektives. Kameras mit 37 mm Filtergewinde sind nicht selten bloß Spielzeug.
      Darüberhinaus sind möglichst viele manuelle Einstellmöglichkeiten sehr sinnvoll (Weißabgleich,Blende, Fokus und -eher selten aber geil- Zoom).
      Vergessen kann man Kameras oft, wenn diese NICHT von einem der führenden Hersteller wie Canon, Panasonic, JVC oder Sony sind. Also eher Finger weg von Samsung oder Sharp (bauen die noch Kameras?), Medion oder dergleichen. Die machen zwar nette Sachen, aber keine netten Kameras, jedenfalls gewinnen die nie irgendwelche Tests...
      Wenn man als Anfänger NICHT viel Geld ausgeben will, dann sollte man gleich noch etwas länger sparen und sich eine vernünftige Kamera kaufen. Ich habe am Anfang mit einfachen geliehenen Kameras gearbeitet und mich schon nach kurzer Zeit über deren mangelhafte Beschaffenheit geärgert. Man kommt sehr schnell an Grenzen, wenn man an der Kamera spart und will dann letztendlich doch aufrüsten...ich erinnere mich mit Grausen an Freilichtaufnahmen mit schwierigen Lichtverhältnissen, die ich mal mit einer Sony TRV 140e gemacht habe. Man konnte die Blende nicht manuell verstellen...der letzte Scheiß.
      Ach ja, kauft bloß nicht bei MediaMarkt oder so. Viel zu teuer. Habe meine Kamera FÜNFHUNDERT EURO billiger bekommen, weil ich sie bei einem (SERIÖSEN) Händler im Internet gekauft habe.....
      Ich hoffe, das war jetzt ein bisschen hilfreich... :) :) :)
      Grüße-Dirk
    • habe einen uhralten camcorder so ein typisches Urlaubfilmgerät *ggg* von orion ... VHSC ... habe auch im Moment absolut kein Geld für eine neue Cam ... meint ihr man kann mit meinem Teil ein halbwegs gutes Filmprojekt starten??? Ich habe da momentan einige Bedenken ... Tonquali ... Bildquali u.s.w.

      LG
      .... wo ein Wille ist ,ist auch ein Weg!!!
      [url]http://www.herrein.de[/url]