Crowdfunding Kampagne: fight! (kostenlose sounlibrary)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Crowdfunding Kampagne: fight! (kostenlose sounlibrary)

      Hi Leute!

      Ich habe vor einiger Zeit meine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Es geht um eine Soundlibrary, die dabei helfen soll Kampfgeräusche zu erzeugen: „fight!“:


      startnext.de/fight


      Die Library ist so gut wie fertig, muss nun aber irgendwie finanziert werden. Ob „fight!“ nun kostenlos wird oder eher kostenintensiv hängt ganz von euch ab. Untersützt das Projekt, indem ihr anderen Interessenten davon erzählt, das Projekt liked, es finanziell unterstützt oder alles auf einmal.

      Für Filmemacher dürfte interessant sein, dass es spezielle Dankeschöns gibt und sehr günstig Komplettvertonung im Bereich Sounddesign zu erwerben sind. Schaut mindestens mal vorbei - ich würde mich freuen.

      Und hier noch ein paar Informationen:


      Crowdfunding Vorstellung (YouTube)

      A quick overview

      Klangbeispiele (SoundCloud)


      • 303 trockene Samples
      • 29 verschiedene Soundtypen
      • bis zu 10 Variationen pro Sound
      • 24 bit / 44.1 kHz
      • WAV-Dateien sind zugänglich und somit auch ohne NI Kontakt verwendbar
      • extra gut geordneter WAV-Sample-Pool mit zusätzlichen kurzen "ready to use" vorgefertigten Soundstücken; ebenfalls für die Nutzung ohne NI Kontakt
      • Variationen per Round-Robin oder per Zufall triggerbar, aber ohne Wiederholung der letzten Töne
      • dazu durch das Script noch: Effekte, Hüllkurve, Equalizer, …
      • Tastenbelegung und -farbe einstellbar
      • für fast alle Wert ist ein Zufallsmaß einstellbar


      [Blockierte Grafik: http://www.tagirijus.de/sound-libs/fight/pics/01_main.jpg]
      [Blockierte Grafik: http://www.tagirijus.de/sound-libs/fight/pics/02_dropdown.jpg]


      Ich freue mich über jede Art der Unterstützung und hoffe mit euch gemeinsam das Projekt realisieren zu können! :)

      Viele Grüße,
      Manu
    • Die Kampagne ist nun vorbei und ich bin etwas traurig. Ein so niedriges Ergebnis hätte ich ehrlich gesagt ganz und gar nicht erwartet. Nun stellen sich mir einige Fragen:

      - Ist das Ziel der Kampagne, die Library zum Schluss umsonst zur Verfügung zu stellen, für Interessierte zu extrem gewesen - also hätte es im Endeffekt doch etwas kosten sollen?

      - Gibt es Leute in der Post-Produktion, die in diesem Tool einen Angriff auf ihren Job sehen (ein Teil einer Berufsgruppe aus "Hollywood" ließ dies z.B. in der Tat durcklingen, als ich mein Projekt vorstellte!!) ?

      - Haben immer noch zu wenig von dem Projekt erfahren?

      - Gibt es überhaupt wirkliche Interessenten an dem Projekt?

      - Wie könnte es nun weiter gehen?


      Ich gebe diese Fragen an die potentiellen Interessenten von "fight!" weiter und würde mich riesig über Rückmeldungen freuen. Eventuell ist es möglich das Projekt in anderer Art und Weise am Leben zu lassen? Liefert mir gerne Ideen! (=

      Im Endeffekt danke ich dennoch allen, die dafür gesorgt haben, dass das Projekt wenigstens in die Finanzierungsphase gelangt ist. Außerdem ein besonderer Dank an die 2 einzigen Unterstützer, die noch stärker an das Projekt geglaubt haben!

      Sehen wir mal, was noch so passieren wird ...