Blut-Schwall (aber wie?)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blut-Schwall (aber wie?)

      Hi,

      erstmal Lob, geile Seite, habe schon so einige nützliche Sachen hier gelesen...

      Jetzt habe ich aber mal 'ne Frage...
      Bevor ich meinen ersten "Kurzfilm" starte, muss ich wissen, in wiefern ich alles auch umsetzen kann...

      Ich wüsste gerne, wie man einen Blut-Schwall hinbekommt...
      Also die entsprechende Person wird in den Hals gebissen oder verliert 'nen Arm... Da reicht eine Blutkapsel, die man zünden kann ja nicht aus... Hat einer 'ne Idee, wie man das umsetzen kann?
      Vor allem bei einem Biss in den Hals könnte man einen Schlauch ja schlecht verbergen, ohne dass man ihn irgendwie sieht...

      Viele Grüße,
      Benny
    • hmmm,den schlauch könnte man über"modellieren" und der hautfarbe entsprechend schminken.dann drehst du die szene in etwas dunklerer umgebung oder vor nem fenster wo der mond reinscheint,so das man praktisch nur das opfer,den zombie oder sowas sieht als schattenfiguren(nicht ganz) und dann den fetten blutschwall,strahl,was auch immer.
    • Danke, cooler Tip...
      Nur wie kriege ich auch dementsprechend viel Blut durch den Schlauch?
      Der muss ja einiges dicker sein als bei so einer kleinen Blutkapsel (durch den muss ja nur Luft zum Aufsprengen der Kapsel), damit das Blut auch schnell durchkommt (und viel ;) ).

      Lüneburg? Hey, die Welt ist klein ;)
    • Den Schlauch versteckst Du, wie schon erwähnt, unter modelierter Haut. Sollte im Schlauch nicht genug Blut reinpassen, baust Du Dir dazwischen einen Sack den Du dann mit Kunstblut füllst. Dann mit einer Lutpumpe oder einem Kompressor Lust reinpumpen. Die Luft verdrängt dann das Blut aus dem Beutel, welches dann schön oben rausspritzen sollte. Vorausgesetzt natürlich, alles ist richtig dicht.
    • du könntest den schlauch an die person anbringen die zubeißt dass müsste
      schon geübt sein in welcher stellung er zubeißen muss und wie der schlauch angebracht werden sollte, aber so erspart man sich die nachbearbeitung und meiner meinung nach sollte man alles mögiche schon beim dreh realisieren.
    • werde ich gerne mal machen...
      ich würde auch das vorherige projekt hochladen (so schlimm ist das auch nicht *g*), aber ich habe dort urheberrechtlich geschütztes Material drin (also Musik, Jackass Theme, Exorzist Theme, und dann noch richtige Songs), darf ich das kostenfrei zum Download stellen, oder gibt das dann Ärger?
      Da kommt auch 'ne Menge Blut drin vor :)
    • Was der Staat nicht weiss, macht ihn nicht heiß :wink: :roll:
      (Aber ich erinnere nur an Timo Rose´s "Rigor Mortis", der bedingt durch den Trailer auch einige Probleme bekommen hat)
      Aber wenn man nur den Biss zeigt, und nicht gaaaaanz so viel Blut fließen lassen möchte, dann nimmt die Person die zubeißt einfach Blut in den Mund und lässt es z.B. am Hals des Opfers aus dem Mund laufen, sieht auch recht schön aus :wink:
      Btw.: @Dennis: Schon wieder so ein toller Satz... "Dann mit einer Lutpumpe oder einem Kompressor Lust reinpumpen" :wink: :P :D :D
    • ;)
      naja gut, vielleicht kriege ich von meiner Lieblingsband ja noch ein bisschen GEMA-freie Musik oder ich packe das Ding mal ohne Musik hoch (ist nur so langweilig ohne was drin)...
      Also blutmäßig will ich wirklich das Maximum anwenden, dass sich jeder an den Kopf fasst nach dem Motto "ouh man, soviel Blut hätten auch 10 Menschen nicht aus dem Hals bekommen", ich wills halt noch etwas derben übertreiben als in einem normalen Splatter (sodass es statt eklig so absurd ist, dass auch das normale "Publikum" wieder drüber lachen kann :) )
    • Naja, was ich meine, in vielen Splattern wird das sehr übertrieben mit Blut...
      Wieviel Liter hat ein Mensch? Ich glaube, selbst ein Stiernackendiscotürsteher hat nicht mehr als 4 Liter, oder? Und dann liegt da eine junge Frau in einer Badewanne voll Blut.... mhhh... Schon seltsam ;)

      Also nix gegen Splatter (Buttgereit's Frühwerke und einiges vom Bethman sind schon ganz lustig), aber ich will es mal richtig bewusst maßlos übertreiben, damit einem wirklich klar wird "schwachsinn"...

      Mal sehen, wieviel Liter es am Ende werden :)
    • ;)

      naja, es geht mir weniger um ein kultwerk an perversion als viel mehr um ein just4fun project...
      die leute, mit denen ich das mache, sind unqualifiziert (das schließt mich selbst mit ein, hab noch nie 'ne wichtige Rolle gehabt und jetzt gleich Leiche bzw. tötender Zombie), gefilmt wirds auch wie anno dazumal bei JB mit nur einer Kamera, aber das wird schon :)
      In das erste Projekt wollte ich noch nicht so viel reinstecken, wenn es -oh Wunder- doch gut werden wollte gibt es halt ein Remake :D
    • normaler mensch hat glaube ich 10 liter....können auch 5 sein.
      denn mach doch einfach den eimer voll,stell dich ausserhalb des bildes und hau die ladung dem zombie in die fresse.
      schweineblut ala´ carrie kommt auch immer gut.
    • 10 liter? ich dachte echt 3 - 5 liter...
      nee, sowas hab ich schonmal gemacht (10 liter und nichtmal ne halbe flasche kunstblut mehr da, das war sehr stark verdünntes blut oder einer hat alte binden gesammelt *g*), da stehe ich so und von oben kippt mir das einer über...

      bis ich ein weisses shirt hatte (das hellste, was ich besitze ist ein dunkelgrünes der band WIZO *g* und sonst nur schwarze aber ist ja egal :) )