Angepinnt Einfache Combustion Tutorials

    • kurze frage von mir,
      ist es möglich HDV material in c 2.1 einzuladen? Möglichst ohne Zusatzcodec von MainConcept?
      Habe Canon HV20 Material mit Premiere gecaptured. Es liegt jetzt als MPEG2 Material auf der Platte (alles in 1080/50i). Im MediaPlayer wird es gut abgespielt, in C 2.1 taucht es noch nicht einmal im Öffnen-Dialog auf.
      Grüße
      - Frankie
      and linux said: you don't exist, go away
    • pro tiff 6 MB :-) na das wird ja ein spaß ... immerhin geht es. interessant: eingespielt hab ich jetzt mal 1920x1080 tiffs, die aus einem progressiv projekt in premiere rausgerechnet sind. eigentlich dürfte premiere das gar nicht groß wissen weil der 25p modus der canon hv20 das bild als 50i aufzeichnet ... aus premiere ist es jedenfalls mit 25p rausgegangen. und combustion hat von sich aus in Output HDTV 24p für die tiffs gewählt :-)) nicht schlecht und schon nah dran. ich frag mich nur was es mit dem verbleibenden frame macht :-)
      danke holzkopf :-))
      and linux said: you don't exist, go away
    • @ blindcat

      Falls dein Rechner die Datenmenge nicht schafft, erstelle dir Bitte einen Proxy (miese Qualität der Datei, aber die Datenmange um ein vielfaches reduziert).

      Im Workspace die Footage anklicken, dann in den Footage Controls wo der Pfad angegeben ist, wo sich das Originalmaterial befindet, rechts davon gibt es den Button Make Proxy. Dann lässt du das in einem anderen Format, z.B. 1/4, oder 1/2 der Größe oder so in .jpg Sequenz erstellen.

      Mit diesem Ghost kannst du wesentlich schneller arbeiten. Wenn du das Originalmaterial benötigst, einfach den linken Button an der Pfadangebe (steht dann auf Proxy) wieder von Proxy auf Main umstellen, und du hast das Originalmaterial dann wieder.

      Die Proxydatei kann danach wieder von der Festplatte gelöscht werden.

      Gruß
      holzkopf
    • das ist ja mal ein geiler praxistipp :-))
      also der rechner kam schon mit dem großen material soweit klar ... allerdings wusste ich vorher gar nicht, daß es so leicht ist mit einem proxy zu arbeiten ... und zumindest bei bestimmten aufgaben ... ist das ja richtig klasse :-) danke holzkopf!!
      - Frankie
      and linux said: you don't exist, go away