Magix Video DeLuxe brennt nicht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Magix Video DeLuxe brennt nicht!

      Hallo, liebe Forumsgemeinde,

      ich bin neu hier und habe schon am Anfang ein riesiges Problem. Ich benutze seit kurzem Magix Video DeLuxe. Der Filmschnitt klappt hervorragend. Jedoch bekomme ich keine DVD gebrannt. Kurz vor Ende der Erstellung des DVD-Images meldet das System: "Video DeLuxe hat einen Fehler festgestellt und muss beendet werden".

      Im Einzelnen:

      Ich habe meinen Film von einer Mini-DV-Kamera über USB auf meine Festplatte überspielt. Danach speichert der Film sich als .MVD ab. (Soll das so sein?) Nach der Bearbeitung (Einsetzen von Überblendungen, Inserts, Titel und Nachvertonung) liegt der komplette Film fertig vor mir und wird als .MVD wiederum automatisch abgespeichert.

      Jetzt will ich brennen. Dazu gehe ich in "Make CD/DVD" und dort auf "CD/DVD brennen". Hier stelle ich nun ein "DVD" und drücke auf den roten Button. Nun meldet das System "Encodieren". Dies klicke ich auch an. Nun läuft alles von selbst: Das System encodiert meinen Film. Das dauert bekanntlich mitunter einige Stunden. Danach fängt die Rubrik "Schreibe DVD-Image" an und läuft auch einige Zeit.

      Und hier kommt nun der Haken: Kurz vor Ablauf dieser DVD-Image-Erstellung stürzt das System ab und meldet den oben genannten Text, das eben "Video DeLuxe.exe" beendet werden muss, da es einen schweren Fehler festegestellt hat.

      Zu diesem Zeitpunkt liegt die DVD im Brenner, ist aber noch nicht gebrannt. Das alle passiert mir bei so renomierten DVD-Marken wie TDK, MAXELL und SONY. Einmal benutzte ich eine SUNSTAR-DVD und siehe da, es hat geklappt.

      Doch muss es doch einen WEg geben, auch die anderen DVD´s zu brennen! Wer kann mir weiterhelfen? Ganz wichtig ist für mich auch die Frage, mit welcher Datei-Endung (.MVD, .VOB, .mpg oder ähnliche) ich am besten die DVD brennen kann. Und wie kann ich meine .MVD-Datei in andere Dateien umwandeln?

      Bitte helft mir!

      Gruß
      Benny
    • .MVD scheint ein Magix internes Format zu sein (so in etwa Magix Video Datei)
      Der Fehler scheint ja irgendwie beim Image zu liegen. Vielleicht ein Fehler im Programm. Schonmal nach Patches geguckt?

      Normalerweise braucht man für DVDs ein besonderes MPEG Format, bei dem Bild und Ton getrennt gespeichert werden. Die Dateiendungen sind dann *.M2v (MPEG2Video) und *.MPA bzw *.AC3 bei 5.1-Sound. Diese Dateien werden dann in ein Authoring Programm geschoben. Das Authoring Programm erstellt die Menüs, Kapitel u.s.w. und speichert den ganzen Kram dann als *.VOB
      Naja ... aber bei dem Magix Programm scheint alles etwas anders zu sein.
      Wenn Du es allerdings schaffst, an die MPG Datei zu kommen, kannst Du versuchen, die DVD mit nem anderen Programm zu brennen. Aktuelle Brennprogramme haben ja mitlerweile oft DVD Funktionen drin.
    • Hallo an alle hier im Forum,

      auch in gerade neu hier und grüsse alle vorab ganz herzlich.
      Ich habe dasselbe Problem, wie Benny. Ständig kommt diese Fehlermeldung....."hat ein Problem festgestellt...". Der Support von Magix hatte mir eine Mail mit möglichen Fehlerquellen geschickt. Das fand ich ganz nett und ich habe daraufhin alle Treiber nach Angabe von Magix erneuert. Es brachte nur nichts. Wenn ich den Film mit Video Deluxe 2004 bearbeite und dann zurück auf Band spiele, kann ich den Film anschliessend mit Nero Vision Express mühelos brennen. Warum es mit VDL nicht geht, ist mir rätselhaft. Auch hatte ich alle patches installiert, die Magix anbietet, ohne Erfolg.
      Das Programm ist ja zur Bearbeitung super, aber, es ist schon enttäuschend, wenn es dann beim encodieren schon abstürzt.

      Benny, hast Du den Fehler bereits ausmerzen können?

      Für eine kurze Mitteilung wäre ich dankbar.

      Gruss

      Dekaloc
    • Normalerweise sind die Magix-Produkte wirklich zu empfehlen...

      Aber manchmal produzieren Magix-Programme wirklich bizarre und nicht nachvollziehbare Fehler.

      Das war bei mir mit "Fotos auf CD/DVD" so... Ebenso beim "Musik Maker"...

      An den Rohlingen kann es wirklich nicht liegen.

      Ich hab nur noch nicht verstanden, ob das Programm bei Benny schon beim Encodieren schlapp macht oder erst kurz vorm brennen ?!

      Manchmal haben Magix Programme ein Problem mit dem Schreiben des Images auf die Platte. Bei etwas exotischer Hardware verhalten sich die Proggis nämlich manchmal ziemlich "genervt" :D

      Ich würde wie die Vorredner einfach das Projekt exportieren und mit einem anderen Authoring Programm bearbeiten.

      Meine Empfehlung : DVDlab (Demo gibts unter mediachance.com)

      @Marty : Dank Deiner Sig hab ich jetzt nen halben Liter Coke auf der Tastatur :D :D :D